Mittwoch, 2. Juni 2010

Wie koch ich...? - Sebastian Dickhaut


Dieses Kochbuch könnte man auch "Kochen für Dummies" nennen. Es ist mein persönliches Lieblingskochbuch und sehr gut für Anfänger geeignet - nein genauer gesagt: Es ist für Anfänger gemacht.
Das Kochbuch beginnt mit dem Handwerkszeug. Sprich es wird kurz aufgelistet was defintiv in die Küche muss und dazu gibt es noch ein paar Einkauftipps.
Im zweiten Teil geht es dann schon los mit dem Kochen und das ganz simpel mit dem Ei. So banal das jetzt klingen mag...seit dem ich das gelesen habe und so mache, sind meine Eier perfekt für mich. Nämlich außen hart und innen noch weich. Danach geht es mit dem Ei weiter nur das es sich steigert. Es kommt dann das Spiegelei, Rührei usw. Genau so läuft es mit der Kartoffel, dem Fleisch und Fisch, Gemüse etc.
Im dritten Teil werden dann die Saucen, Suppen, Salate, Brote und Süßen sowie Getränke abgearbeitet.
Für mich das ultimative Startkochbuch in einer schönen Aufmachung zu einem erschwinglichem Preis.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen