Samstag, 10. Juli 2010

Angel Heart - William Hjortsberg


Kurzbeschreibung

Im Auftrag des geheimnisvollen Louis Cyphre gegibt sich der heruntergekommene Privatdetektive Harry Angel auf die Suche nach dem eins erfolgreichen Schlagersänger Johnny Favorite. Was zunächst aussieht wie ein Routinefall, entwickelt sich bald zum Alptraum: Finstere Voodoo-Zeremonien, Ritualmorde, Teufelsanbeter und Schwarze Magie erwarten Angel. Allmählich kommt er dem Rätsel auf die Spur - was er entdeckt, wird ihm jedoch zum Verhängnis.

Meine Meinung

Wieder ein Roman aus der Ich-Perspektive erzählt. Treue Leser meines Blogs wissen, dass ich das sehr gerne mag. Der Roman ist wirklich spannend und interessant zu lesen. Ich kann mir Harry richtig gut vorstellen, wie er in seinem verkommenen Büro sitzt. Ich kann jedoch zum Buch nicht so viel sagen, weil ich sonst zu viel verraten würde. Die Kurzbeschreibung gibt aber schon aufschluss darüber worum es geht. Das Ende jedoch hatte ich so nicht erwartet. Ich war doch leicht irritiert, aber es macht Sinn und passt zum Buch. Ich möchte lediglich anmerken, dass Menschen die mit Magie überhaupt nichts am Hut haben oder einfach wenig Phantasie besitzen, das Buch lieber nicht zur Hand nehmen. Alle anderen können beruhigt zugreifen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen