Dienstag, 6. Juli 2010

Handtaschen-Kochbuch


Die Idee dieses Kochbuches ist folgende: Man nimmt das kleine Büchlein in der Handtasche mit und schaut im Büro in der Pause mal rein, was man abends essen bzw. kochen könnte. Die fehlenden Zutaten kauft man dann noch schnell beim Supermarkt um die Ecke. "Essen nicht vergessen! 66 schnelle Rezepte für den Spontanhunger."

Super Idee. Aber die Umsetzung ist nicht gelungen. Das Buchformat ist klasse. Sehr klein und handlich. Dazu ein Gummi außen damit es in der Handtasche nicht aufklappen kann und ein pinkes Lesebändchen. Optisch gefällt es mir gut. Auch die Bilder zu den Gerichten im Buch sind sehr schön anzusehen und machen appetit. Jedoch ist es unmöglich mal spontan loszukochen. Ich habe selten Zutaten zu Hause die in dem Buch genannt sind und müsste definitiv alles abends noch einkaufen. Die Basics werden in dem Buch eher vernachlässigt (die die man eigentlich immer zu Hause hat). Der Spontanhunger kann also nicht mal eben gestillt werden. Schade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen