Donnerstag, 11. November 2010

Mein Herz ist ein Idiot - Christiane Hagn

Kurzbeschreibung

Maja ist 25 Jahre alt und hat gerade ihren Universitätsabschluss im Bereich Theater- und Medienwissenschaften eingesackt. Hat sie die letzten Jahre in einer Kleinstadt verbracht, zieht es sie nun die deutsche Hauptstadt zu ihrer Freundin Paula. So vertraut sie mit den Menschen und dem Leben in einer Kleinstadt war, so neu ist Berlin mit seinen Bewohnern.

Kaum in Berlin angekommen und bei Paula eingezogen, beginnt sich ihr Leben schlagartig zu verändern. Paula möchte aus der Mädels-WG raus um zu ihrem Freund zu ziehen. Maja die trotz akademischem Abschluss keinen Job findet, macht sich auf die Suche nach einer neuen Mitbewohnerin. Letztendlich wird es aber Ben der bei ihr einzieht. Anfangs nur Mitbewohner und Kumpel, merkt Maja schnell das sie mehr von Ben möchte. Als es dann zu einer Annährung der Beiden kommt, spielt Majas Herz und Kopf verrückt und alles kommt anders als gedacht.

Meine Meinung

Dieses Buch könnte glatt autobiografisch sein - ist es aber soweit ich weiß nicht. Aber genau dieser Erzählstil aus der Sicht von Maja, gab mir als Leserin die Möglichkeit, mich in Maja hineinzuversetzen. Das Buch ist sehr nah an der Realität, sodass man sich durchaus vorstellen kann, Maja an der nächsten Ecke zu treffen. Zeitweise ist das Buch sehr witzig, dann wieder zum mitheulen und machmal zum aus der Haut fahren.

Der Sprachstil ist jugendlich frisch und es fallen schon mal Wörter wie ficken, vögeln oder Ausdrücke ala kack. Trotzdem hat das Buch ein gutes Niveau und versinkt nicht in der Fäkalsprache.

Dieses Buch ist für jene Leser geeignet, die mal eine Story lesen möchte, die sie vielleicht sogar selbst erleben könnten. Das Buch lädt trotzdem zum Träumen ein. Ich habe mich desöfteren gefragt, wie ich an Majas Stelle handeln und reagieren würde. Als Schmöker zwischendurch ohne viel denken zu müssen, ist dieses Buch geeignet. Aber man hat auch nicht viel verpasst, wenn man es nicht liest.

Vielen Dank an den Schwarzkopf Verlag für dieses Leseexemplar. Mehr Informationen bekommen ihr auch unter Anais oder direkt beim Schwarzkopf Verlag.

Kommentare:

  1. Klingt ganz interessant. Fließt in die Handlung auch ein bisschen etwas über ihr Studium bzw. ihre Jobsuche danach ein? Dann wäre es eine (Lese-)Überlegung für mich wert;)

    AntwortenLöschen
  2. Also das Buch setzt genau am Ende des Studiums an, sie bekommt also ihr...äh Zeugnis (komm grad nicht drauf wie das heißt...). Die Jobsuche fließt mit ein und sie hat später einen Job der sehr ähm interessant ist sage ich mal - will ja nichts verraten :)Und das Arbeitsamt wird auch erwähnt.

    AntwortenLöschen