Freitag, 31. Dezember 2010

Mein Lesejahr 2010

Guten Abend zusammen!

Heute ist der 31.12.2010. Daher wünsche ich euch erstmal einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr. Wird ungewohnt jetzt überall 2011 zu schreiben. Aber klappt schon. Auf einigen anderen (Buch)Blogs gibts zum Jahresende eine sogenannte Blogparade. Erst hatte ich überlegt die Fragen dafür zu "klauen". Dann habe ich gedacht "nö, ich überleg mal selber was mich interessiert und euch interessieren könnte". Gesagt und getan. Was dabei raus kam? Lest selbst. :-)

Top 12 aus 2010 

Januar: Nachtjagd von J. R. Ward
Februar: Anwaltshure3 von Helen Carter
März: Mutation von Michael Cordy
April: Todesbräute von Karen Rose
Mai: Kalte Asche von Simon Beckett
Juni: Rosenrot Mausetot von James Patterson
Juli: Der Kruzifix Killer von Chris Carter
August: Rückkehr zur Sturmhöhe von Lin Haire-Sargeant
September: Das Tal (1-3) von Krystyna Kuhn
Oktober: Nachtlilien von Siri Lindberg
November: Medici-Chroniken: Hüter der Macht von R. Schröder
Dezember: Urbat: Die dunkle Gabe von Bree Despain


Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich dieses Jahr wirklich sehr viele und sehr gute Bücher gelesen habe. Besonders im Gedächtnis ist mir dabei die "Das Tal - Krystyna Kuhn"-Reihe, "Grim - Gesa Schwartz", "Nachtlilien - Siri Lindberg" und die "Vampir - Tate Hallaway"-Reihe geblieben. Es gibt natürlich noch viel mehr tolle Bücher aber alle kann ich hier nicht aufzählen. 

Flops des Jahres 2010

Simon Beckett mit der Hunter-Reihe. Darüber hatte ich viel gutes gehört, war im Endeffekt für mich nichts besonderes. Lesenswert insbesondere für Anfänger in dem Genre. Aber für "Erprobte" recht langweilig.

Cecilia Ahern mit "Ich schreib dir morgen wieder". Ich habe alle Bücher von dieser Autorin und diese auch sehr gerne gelesen. Aber der letzte Roman war eine Enttäuschung für mich. Überhaupt nicht fesselnd für meinen Geschmack.

Douglas Adams mit "Per Anhalter...". Ein Fantasyklassiker - mag sein, aber ich fand ihn einfach nur schlecht. 

Seiten

Ich habe dieses Jahr 86 Bücher und somit 30.229 Seiten gelesen. Dabei habe ich natürlich nur die Seiten gezählt, die ich auch gelesen habe. Wenn ich ein Buch also abgebrochen habe, habe ich nicht die Gesamtzahl genommen. Logisch.  Ich finde das schon sehr viel. Wenn ich jedoch höre, dass andere dies Jahr an die 200(!) Bücher gelesen haben, ist das wohl nicht so viel bei mir. Trotzdem eine stolze Zahl für mich.

Coverlieblinge


 Gesamt 2010

Das Jahr 2010 war ein großes Lesejahr für mich. Die besten Bücher für meinen Geschmack habe ich  jedoch eher zum Ende gelesen, also in der Zeit von September - Dezember.

Wünsche für 2011

Für das Jahr 2011 habe ich schon eine Menge Bücher im Auge. Insbesondere einige Fortsetzungen interessieren mich dabei sehr. Ganz vorne dabei ist Band 2 von "Grim" aus der Feder von Gesa Schwartz. Aber auch Krystyna Kuhn´s Tal Reihe geht dann weiter. Lasst euch einfach überraschen, was ihr hier so entdecken werdet. Es kommt die ein oder andere Überraschung/Änderung/Gewinnspiel auf euch zu ;) - im positiven Sinne wie ich hoffe.

Liebe Grüße
Jana

Kommentare:

  1. Weil ich deinen Blog gerne lese gibts jetzt einen Award zum Jahresende!

    http://lese-jenny.blogspot.com/2010/12/liebster-blog-award.html

    Guten Rutsch, Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, du magst Douglas Adams nicht - schnief... ;)

    Naja, ich versteh es ja, der ist genau wie Terry Pratchett - man mag ihn oder man mag ihn nicht. Punkt.

    Scheidet eben die Geister, wie Marzipan. ;)

    Aber ich bin echt beeindruckt - 200 Bücher, woah!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sanna!

    Also Pratchett mag ich wiederum sehr gerne :) Aber Marzipan nicht LOL

    Ich habe keine 200 Bücher gelesen, aber andere die ich kenne. Ich bin auf meine 86 Bücher aber auch sehr stolz :)

    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  4. *hand vor kopp hau* Wer wirklich lesen kann, ist klar im Vorteil, was. ;)
    Das sind aber auch wirklich ne Menge Bücher, ich bemühe mich sehr, auch wieder viel mehr zu lesen.
    Gehört ja auch zum Handwerk. *grins*

    *winkes*

    AntwortenLöschen
  5. Huhu. Frohes neues Jahr erstmal :-) Hast dir ja viel vorgenommen für 2011. Ich bin gespannt. Ich hab mir aber auch vorgenommem mich endlich mehr um meinen Blog zu kümmern. Mal sehen wie lange es gelingt ;-)

    AntwortenLöschen