Sonntag, 28. November 2010

Neuzugang #15

Hallo ihr lieben!

Erstmal wünsche ich euch noch fix einen schönen 1. Advent bzw.  einen schönen 1. Advent gehabt zu haben. In Hamburg ist es schon sehr kalt und ein wenig weiß geworden.

Zudem habe ich einen Neuzugang zu verzeichnen.

1. Drei Wünsche hast du frei - Jackson Pearce

* Verlag: PAN Verlag
* Seiten: 288
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3426283363
* Preis: 12,95 €

Inhalt: »Wer bist du?«, flüstert sie. »Ich habe keinen Namen«, antworte ich. »Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?« »Was beschleunigen?« »Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen.« Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

Vielen Dank für dieses Leseexemplar an den PAN Verlag.

Samstag, 27. November 2010

Männertaxi - Andrea Koßmann

Kurzbeschreibung aus der amazon-Redaktion

Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird.

Meine Meinung

Ein spritziger, lustiger und frecher Roman von Kossi. Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Kossi schreibt in einem flotten und lockerem Stil. Die Hauptprotagonistin Isa war mir sofort sympatisch. Da der Roman aus ihrer Sicht erzählt wird, habe ich einen guten Einblick in ihr Leben und ihren Charakter bekommen.
Die Idee mit dem Männertaxi ist zwar nicht mehr neu aber für meinen Geschmack gut umgesetzt worden. Auch das Ende ist für mich nicht überraschend gewesen. Doch genau so wie es gekommen ist, habe ich es mir für Isa gewünscht.

Dieses Buch ist für alle geeignet, die einen komödiantischen Roman lesen möchten.

Vielen Dank an den Droemer-Knaur Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Dienstag, 23. November 2010

Das Orakel von Barcelona - Jonas T. Krüger

Kurzbeschreibung

Wir Nachkommen von Kolumbus bewachen nicht nur die Erinnerung an ihn. Wir waren auch die Hüter seines....Geheimnisses. Die junge Mila verwirren die rätselhaften Worte ihres erkrankten Großvaters. doch dann beginnt sie gemeinsam mit ihren Fechtpartner Tomás mehr und mehr Hinweise zu entschlüsseln, die auf ein Orakel hindeuten, desssen Ursprung tatsächlich in Kolumbus´ Zeiten liegt. Hinter dem mysteriösen Gegenstand ist auch ein skrupelloser Detektiv her, doch in wessen Auftrag handelt er? Eine abenteuerliche Jagd quer durch Barcelona beginnt.

Meine Meinung

Das Buch gefiel mir sehr gut. Anfangs hatte ich ja die Befürchtung das es zu geschichtlich werden könnte. Diese Sorge war jedoch unbegründet. Vom Klappentext her hat mir das Buch schon zugesagt. Als ich dann anfing zu lesen, wurde ich direkt mitgerissen um das Geheimnis um Kolumbus zu lüften.

Im Vordergrund des Romans steht natürlich Mila und das Orakel. Aber auch die Nebencharaktäre werden angeschnitten. Wer jedoch in einen Charakter eintauchen möchte, ist hiermit nicht zufrieden. Das Buch selbst liest sich flüssig, verständlich und leicht. Somit ist es wohl auch für Kinder und Jugendliche geeignet. Ich empfehle das Buch denjenigen unter uns, die mystische Abenteuergeschichten mögen. Mir hats gefallen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Ueberreuter.

Sonntag, 21. November 2010

Wintergeister - Kate Mosse

Kurzbeschreibung

1933 reist der junge Frederick Watson ins französische Toulouse. Dort sucht er einen Antiquar auf, der die alte Sprache des Südens beherrscht. Okzitanisch. Denn in Freddies Besitz befindet sich ein uralter, geradezu antiker Brief, der in Okzitanisch verfasst ist. Seit fünf Jahren trägt Freddie diesen Brief mit sich herum - seit er in einem kleinen Dorf während eines Fests die geheimnisvoll-schöne Fabrissa kennengelernt hatte. Damals, 1928, war er nach Frankreich gereist in der Hoffnung, endlich den Tod seines Bruders George zu verwinden und wieder am Leben teilzunehmen. Mit dem Tod des geliebten Bruders war für Freddie eine Welt zusammengebrochen.

Die Begegnung mit Fabrissa scheint die mächtigen Schatten der Vergangenheit endlich zu vertreiben. Vom ersten Augenblick an hat er nur noch Augen für sie und ist schnell felsenfest davon überzeugt, dass sie zusammengehören. Fabrissa geht es genauso. Mit ihr wird es für Freddie ein neues Leben geben.
Doch so unvermittelt sie in seinem Leben aufgetaucht ist, so plötzlich ist sie einen Tag nach dem Fest verschwunden. Keiner in dem kleinen Dorf kann sich daran erinnern, Freddie auf dem Fest gesehen zu haben. Und keiner kennt Fabrissa. Verzweifelt macht sich Freddie auf die  Suche nach ihr und stößt auf einen uralten Brief, der eindeutig für ihn bestimmt ist. Fabrissa jedoch bleibt verschwunden. Was ist Fabrissas Geheimnis? Freddie hofft, von dem Antiquar eine Antwort euf seine Frage zu erhalten.

Meine Meinung

Dies ist bereits der zweite Roman von Kate Mosse, den ich gelesen habe. Insgesamt gibt es sogar drei Romane von ihr. Lasst euch bitte vom Namen nicht verwirren. Es gibt viele die sofort an das Model Kate Moss denken - die Schreibweise des Nachnamens ist aber verschieden.

Das Buch selbst hat mich aufgrund des Titels schon angezogen. Zudem gefällt mir das Cover sehr. Passend zu dem anstehenden Winter hier bei uns.

Der Schreibstil gefällt mir. Er ist schön und leicht zu lesen. Auch würde ich ihn als schnörkellos beschreiben. Kate Mosse hat mich mit diesem Buch und dieser Geschichte sehr berührt. Ich habe bisher nichts vergleichbares gelesen. Trotzdem muss ich leider sagen, dass mir die Story etwas zu langatmig ist. Mancheiner mag sich jetzt wundern, da das Buch nicht mal 230 Seiten dick ist, aber trotzdem kommt die Geschichte für mich zu langsam in Fahrt. Als ich dann aber in die Geschichte eingestiegen bin, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Das Ende war für mich zwar vorhersehbar, trotzdem hat es mir sehr gefallen. Die einfühlsame Sprache und das nicht einfache Thema haben mich gefangen genommen.

Ich muss ehrlicherweise sagen, dass ich mir die gebundene Ausgabe wohl nicht gekauft hätte, da ich 18 Euro für nicht mal 230 Seiten recht teuer finde. Aber als Taschenbuch hätte ich es mir vielleicht gegönnt. Glücklicherweise hat mir der Droemer Knaur Verlag das Buch als Rezensionsexemplar zu verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Samstag, 20. November 2010

Neuzugang #14

Guten Tag ihr lieben!

Ich habe wieder einen Neuzugang zu verzeichnen. Einige von euch haben mit Sicherheit schon davon gehört bzw. es selbst gelesen oder den Film im Kino geschaut. Habt ihr das Buch gelesen? Wenn ja: Wie hats euch gefallen?

1. Eat, Pray, Love - Elizabeth Gilbert

* Verlag: Bvt Berliner Taschenbuch Verlag
* Seiten: 480
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3833304736
* Preis: 11,90 €

Inhalt: Elizabeth beschließt, ganz von vorne zu beginnen. Sie lässt New York hinter sich und tritt die Reise ihres Lebens an: Dolce Vita in Italien, Meditationslehre in einem indischen Ashram und schließlich die glückliche Balance zwischen innerem und äußerem Glück auf Bali. Der ehrliche und bewegende Erfahrungsbericht von Elizabeth Gilbert ist ein preisgekrönter, internationaler Bestseller.

Vielen Dank für dieses Leseexemplar an den Bvt Verlag.

Freitag, 19. November 2010

Mein 3. Blogaward

Was haben meine Augen denn da erblickt? Ein weiterer Award für meinen Blog wurde mir von Jasmin von colliding-worlds verliehen. Darüber freue ich mich total. Zu mal dieser Award auch wieder sehr hübsch ist, ein virtuelles Sträußchen. Diesmal ist mit dem Gewinn auch keine Arbeit verbunden. Ich gebe den Award an alle weiter die unter dem Punkt "interessante Blogs" genannt werden - das sind folgende:

Mittwoch, 17. November 2010

Neuzugänge #13

Huii, schon wieder ist ein Paket angekommen mit dem ich gar nicht mehr gerechnet habe.
 
1. Die Dämonenseherin - Brigitte Melzer

* Verlag: Otherworld Verlag
* Seiten: 396
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3800095049
* Preis: 14,95 €

Inhalt: Aufruhr in Edinburgh, der romantischen alten Hauptstadt Schottlands: Einige Seher haben Dämonen heraufbeschworen, die sich nicht länger kontrollieren lassen. Agent Logan Drake ist hinter den Dämonensehern her - und verliebt sich in eine Frau die mit ihrem inneren Teufel kämpft.


2. Der Graf von Monte Christo - Alexandre Dumas

* Verlag: Ueberreuter
* Seiten: 361
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3800055777
* Preis: 8,95 €

Inhalt: Der junge Seemann Edmond Dantés wird von Neidern unschuldig ins Gefängnis gebracht. Dort trifft er auf den Gefangenen Abbé Faria, der ihm vor seinem Tod das Wissen um einen vergrabenen Schatz anvertraut. Als reicher Mann kehrt Dantés in seine Heimat zurück und rächt sich an allen, die ihn verraten haben.


3. Das Orakel von Barcelona - Jonas Torsten Krüger

* Verlag: Ueberreuter
* Seiten: 254
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3800055616
* Preis: 14,95 €

Inhalt: "Wir Nachkommen von Kolumbus bewachen nicht nur die Erinnerung an ihn. Wir waren auch die Hüter seines....Geheimnisses." Die junge Mila verwirren die rätselhaften Worte ihres erkrankten Großvaters. doch dann beginnt sie gemeinsam mit ihren Fechtpartner Tomás mehr und mehr Hinweise zu entschlüsseln, die auf ein Orakel hindeuten, desssen Ursprung tatsächlich in Kolumbus´ Zeiten liegt. Hinter dem mysteriösen Gegenstand ist auch ein skrupelloser Detektiv her, doch in wessen Auftrag handelt er? Eine abenteuerliche Jagd quer durch Barcelona beginnt.

Vielen Dank für diese Rezensionsexemplare.

Das Tal 1.3 Der Sturm - Krystyna Kuhn

Kurzbeschreibung

Es ist Winter und ein Sturm zieht im Tal auf. Nur wenige Studenten sind über das Wochenende im College zurückgeblieben. Doch als die Wetterverhältnisse sich zuspitzen, werden Rose, David und die anderen von der Außenwelt abgeschnitten. Kurz darauf beginnt ein Unbekannter, ein perfides Spiel mit ihnen zu treiben. Was versteckt sich in dem abgeschlossenen Kellerraum neben dem Computer Department? Wer ist dafür verantwortlich, dass erst die Stromleitungen und dann die Heizung manipuliert werden? Ein verzweifelter Wettlauf mit der Zeit beginnt...

Meine Meinung

Weitere drei Monate sind vergangen. Sowohl im Tal als auch im wahren Leben. Das Buch beginnt mit dem 11. November, dass ist sehr schön, wenn man selbst am 11. November das Buch beginnt und dann selbst noch den Sturm draußen vor der Tür hatte. Da bekommt man gleich ein ganz anderes Lesegefühl. Ich selbst habe das Buch in der Nacht von Montag auf Dienstag in einem Rutsch gelesen. Ich denke das sagt schon aus, wie begeistert ich von Teil 3 bin.

Über die Handlung möchte ich nichts weiter schreiben, da ich nicht versehentlich spoilern möchte, was euch vielleicht die Spannung nehmen könnte. Denn das ist das Buch auf jedenfall: Spannend. Für mich persönlich ist der dritte Band der bisher beste Teil. Das ist jedoch Geschmackssache. Fakt ist, dass die Story spannend weitergeht, der lockere Sprachstil beibehalten wurde und wieder zwei Protagonisten genauer beleuchtet wurden. Ich bin sowas von gespannt auf Band 4 der im Februar 2011 raus kommt. Und im Herbst 2011 kommt dann die zweite Season!

Dienstag, 16. November 2010

Ich hab da was für euch!

Guten Tag meine Lieben!

Heute könnt ihr bei mir etwas absahnen und zwar ein Buch. Eigentlich sechs Bücher, aber da ich sie einzeln verlose nur eins. Dass heißt sechs meiner Leser haben die Möglichkeit ein Buch zu gewinnen.

Zu gewinnen gibt es:

*Männertaxi von Andrea Koßmann
 oder
*Schweig still, mein Kind von Petra Busch.

Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schreibt mir wofür ihr gerne ein Taxi hättet. Ich hätte zum Beispiel gerne ein Büchertaxi - so eine Art fahrende Bibliothek :) Das stelle ich mir toll vor.

Nun zu den Teilnahmebedingungen.

1. Einsendeschluss: 12. Dezember 2010 um 23.59 Uhr
2. Ihr müsst Leser meines Blogs sein, also unter Leser zu finden sein
3. Die Antwort bitte an janasbooklook@arcor.de senden und als Kommentar HIER drunter posten
4. Ihr müsst in Deutschland wohnen bzw. eine ADR haben, wo der Gewinn hin gesendet wird
5. In der Email müssen folgende Sachen stehen: Gewinnspielantwort, Name, ADR und der Nick unter dem ich euch hier als Leser erkenne (da ich das natürlich prüfen werde)
6. Bitte gebt an welches Buch ihr gerne hättet.

Nur wer die Punkte 1-6 beachtet hat die Möglichkeit zu gewinnen. Wer seine ADR oder seinen Nicknamen vergisst, nimmt nicht an der Verlosung teil. Solltet ihr vor Einsendeschluss feststellen, dass ihr was vergessen habt, sendet gerne eine neue Mail. Eure persönlichen Daten schreibt ihr natürlich nur in die Email an mich. In den Kommentaren nur die Gewinnspielantwort.

Eure Daten werden von mir nur für das Gewinnspiel genutzt und nicht weitergegeben. Wenn das Gewinnspiel vorbei ist und ich die Gewinner bekannt gegeben habe, werden die Daten von euch wieder gelöscht.

Mein Dank gilt an dieser Stelle dem Droemer-Knaur Verlag der mir freundlicherweise die Gewinnbücher zur Verfügung stellt.

Viel Spaß und viel Glück!
Eure Jana

Neuzugänge #12

Meine Güte, die Post kommt auch immer früher. Heute hat sie mir vier Neuzugänge gebracht.

1. Wintergeister - Kate Mosse

* Verlag: Droemer Verlag
* Seiten: 224
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3426198902
* Preis: 18,00 €

Inhalt: Ein junger Engländer, der endlich vergessen will. Eine Reise, die ihm eine einzigartige Begegnung beschert. Eine Begegnung, die ihn wieder an das Leben und die Liebe glauben lässt - und ein jahrhunderte alter Brief, der von dieser Begegnung zeugt.

2. Harald Glööckler Biografie

* Verlag: Lübbe
* Seiten: 272
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3785724125
* Preis: 19,99 €

Inhalt: Es war einmal ein kleiner Junge. Die Mutter war schön und elegant wie eine Prinzessin. Doch sie lächelte viel zu selten. Viel zu oft war ihr Gesicht mit Tränen übersät. Wenn der Vater zu viel getrunken hatte, herrschten zuhause Angst und Gewalt. Dem Jungen blieb nur eine Zuflucht: Seine Träume. Er träumte von einer Welt, in der alles prunkvoll glänzte. In der Frauen nicht nur wie Prinzessinnen aussahen, sondern sich auch so fühlten. Der Junge von damals hat seinen Traum wahr gemacht ═ die Prinzessinnen von heute danken es ihm. Niemand erklärt Harald Glööckler so gut wie Harald Glööckler selbst. In diesem Buch erzählt er seine Geschichte. (Das Buch habe ich gewonnen mit Autogramm.)

3. Männertaxi - Andrea Koßmann

* Verlag: Droemer Knaur
* Seiten: 448
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3426504888
* Preis: 8,95 €

Inhalt: Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird.

4. Schweig still, mein Kind - Petra Busch

* Verlag: Droemer Knaur
* Seiten: 446
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3426505571
* Preis: 8,99 €

Inhalt: Ein 500-Seelen-Dorf im Schwarzwald. Das pure Idyll, so scheint es. Dann liegt in der nahen Rabenschlucht eine tote Schwangere. Sie war gerade erst nach zehn Jahren in ihre Heimat zurückgekehrt. Hauptkommissar Ehrlinspiel nimmt die Ermittlungen auf - und stößt auf mehr als ein düsteres Dorfgeheimnis. Und eine zweite Leiche.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar "Wintergeister", "Männertaxi" und "Schweig still, mein Kind" an den Droemer Knaur Verlag.

Die Frau meines Lebens - Nicolas Barreau

Kurzbeschreibung

'Heute bin ich der Frau meines Lebens begegnet. Sie saß in meinem Lieblingscafé, ganz hinten an einem der Holztische vor der verspiegelten Wand und lächelte mir zu. Leider war sie nicht allein. Ein - ich muß es zugeben - verdammt gut aussehender Typ saß bei ihr und hielt ihre Hand. Ich sah sie also nur an, rührte in meinem Café Crème und flehte die himmlischen Mächte an, daß etwas passieren sollte. Und dann passierte tatsächlich etwas. Die Frau meines Lebens stand auf und ging zu den Toiletten. Als sie zurückkam, zwinkerte sie mir kurz zu und ließ mit einer überraschenden Bewegung ein Kärtchen auf die Tischplatte fallen. Darauf standen ein Name und eine Telefonnummer. Sonst nichts. Mein Herz machte einen freudigen kleinen Hüpfer. Und so begannen die aufregendsten 24 Stunden meines Lebens ...' Doch was mit einem Lächeln beginnt, wird rasch zu einer turbulenten Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, charmanter Verwicklungen und unvorhergesehener Mißverständnisse. Eine federleicht erzählte Geschichte über einen Mann, der auszieht, die Liebe seines Lebens zu finden. Und der erleben muß, daß es sogar auf der Achterbahn der Gefühle eine Überholspur gibt.

Meine Meinung

Ich bin über Kossi´s Video zu Nicolas Barreau auf seine Bücher aufmerksam geworden. Das Video dazu findet ihr hier. Daraufhin ist das Buch sehr schnell bei mir gelandet und wurde gestern in einem Zug durchgelesen. Ich bin total begeistert. Obwohl das Buch nur 142 Seiten stark ist, ist es einfach voll. Voll von Irrtümern, Mißgeschicken, Gefühlen. Die Geschichte spielt sich innerhalb von 24 Stunden ab. Dabei geschieht so vieles, was manchmal lustig, romantisch oder traurig ist. Das Buch hat mich direkt eingefangen und in die Geschichte eingesogen, dass ich gar nicht aufhören konnte weiterzulesen.

Ich empfehle das Buch hiermit gerne weiter und danke dem Thiele Verlag für dieses wunderbare Leseexemplar. Von Nicolas Barreau gibt es noch zwei weitere Bücher die im Thiele Verlag erschienen sind. Auch diese werden hoffentlich bald bei mir einziehen.

Montag, 15. November 2010

Die Medici-Chroniken: Die Hüter der Macht - Rainer M. Schröder

Kurzbeschreibung

Florenz, 1427. Das Landgut Cafaggiolo vor den Toren Florenz liegt in brütender Hitze. Noch weiß Cosimo de Medici nicht, dass die mächtigsten Familien in Florenz eine Intrige gegen ihn schmieden. Ausgerechnet der junge, bettelarme Sandro wird auserkoren, den heimtückischen Anschlag auf Cosimo auszuführen. Doch Sandro trifft seine ganz eigene Entscheidung - und die Verschwörer finden sich bald in ihrer eigenen Intrige gefangen. Für Sandro dagegen beginnt an der Seite der schönen Tessa ein unglaublich aufregendes Leben im Dienst der Medici.

Meine Meinung

Grundsätzlich lese ich ja historische Romane nicht so gerne, weil ich mich damit einfach schwer tue, gedanklich so weit in die Vergangenheit zu gehen. In die Zukunft fällt mir das leichter. Bei diesem Buch von Rainer Schröder konnte ich mich jedoch erstaunlich schnell reinfinden.

Den Schreibstil würde ich als klar und schnörkellos beschreiben. Es tauchen zwar einige Begriffe auf italienisch auf, aber diese werden immer gleich erklärt. Zusätzlich dazu gibt es am Ende noch ein Glossar wo jeder besondere Begriff oder Name genauer erläutert wird. Das ist der Verständlichkeit sehr zuträglich.

Die Geschichte um Sandro der im Hause Medici so hoch aufsteigt, ist spannend und realistisch dargestellt. Ich konnte somit alles sehr gut nachvollziehen und mich auch in Sandro oder Tessa hineinversetzen. Es war spannend zu lesen wie die Liebe, die Intrigen, die Machtgier und der Hass über viele Jahre hinweg sehr viele Personen bzw. deren Leben beeinflusst hat.

Dieses Buch kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen - sowohl  für Liebhaber historischer Romane als auch für Leser wie mich, die damit eigentlich nicht viel anfangen können. Herr Schröder hat es geschafft mich zu fesseln und mit auf eine Reise in die Vergangenheit zu nehmen.

Vielen Dank an den Arena Verlag, der mir mit dem Rezensionsexemplar die Möglichkeit gab, dieses tolle Buch zu lesen.

Samstag, 13. November 2010

Mein Zweitblog / Loveletterblog

Guten Tag ihr Lieben!

Der ein oder andere von euch weiß ja, dass ich auch einen Zweitblog habe, der sich mit meinem zweitliebsten Hobby beschäftigt. - Nämlich mal grob gesagt mit dem Esoterischen.

Auf diesem Blog habe ich gerade frisch das Sentenzia-Tarotdeck vorgestellt. Wenn es euch interessiert schaut gerne auf Orakelgefluester vorbei.

Der LoveLetterBlog hat ein kleines Interview mit mir gemacht. Lesen könnt ihr das hier.

xoxo Jana

Beiss noch einmal mit Gefühl - Tate Hallaway

Kurzbeschreibung

Seit Garnet Lacey ihre innere Göttin Lilith auf die Hexenjäger des Vatikans losgelassen hat, sind diese ihr mit neuem Eifer auf den Fersen. Doch damit nicht genug ihr Ex-Freund, der Vampir Parrish, hat vorübergehend seinen Sarg in ihrem Keller abgestellt, was ihr derzeitiger Freund Sebastian auf keinen Fall erfahren darf. Darüber hinaus tauchen plötzlich überall Zombies auf, und ein gut aussehender FBI-Agent stellt Ermittlungen über Garnet an. Ob es ihr wohl gelingen kann, ihn mit einem harmlosen Liebeszauber um den Finger zu wickeln?

Meine Meinung

Nachdem ich den ersten Band für sehr gelungen hielt, habe ich mir gedacht, dass ich auch Band 2 lesen werden. Der Schreibstil ist wieder jugendlich-frisch und zügig zu lesen. Ich fand es jedoch nicht so schön, dass die Zombiegeschichte die auch im Klappentext erwähnt wird, erst nach der Hälfte zum Vorschein kommt. Und so schnell sie dann aber auftaucht, ist das Thema wieder abgehakt und das Buch damit auch zu Ende. Nichts destotrotz habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Und auch diesmal gab es wieder die ein oder andere witzige Stelle, an der ich herzlich gelacht habe.

Diejenigen unter euch, die Band 1 gelesen haben und sehr gut fanden, werden auch an Band 2 ihre Freude haben. Ich denke auch Tate Hallaway-Neulinge können mit diesem Buch ohne Vorkenntnisse anfangen, da die Geschehnisse des ersten Buches nochmal zusammen gefasst werden. Alles in allem ein nettes Buch.

Vielen Dank an Egmont-Lyx für dieses Rezensionsexemplar.

Donnerstag, 11. November 2010

Twitter & Wunschzettel

Hallo zusammen!

Ab sofort findet ihr mich auch bei Twitter unter JanasBookLook. Freu mich dort vielleicht mit dem ein oder anderen mal zu schreiben und euch vielleicht etwas besser kennen zu lernen. Ich bin gespannt wer von euch noch so bei Twitter ist.

Ab sofort habe ich auch einen Wunschzettel hier online. So könnt ihr sehen, was für Bücher ich so shoppe und was ggf. von mir rezensiert wird.

Liebe Grüße
Jana

Mein Herz ist ein Idiot - Christiane Hagn

Kurzbeschreibung

Maja ist 25 Jahre alt und hat gerade ihren Universitätsabschluss im Bereich Theater- und Medienwissenschaften eingesackt. Hat sie die letzten Jahre in einer Kleinstadt verbracht, zieht es sie nun die deutsche Hauptstadt zu ihrer Freundin Paula. So vertraut sie mit den Menschen und dem Leben in einer Kleinstadt war, so neu ist Berlin mit seinen Bewohnern.

Kaum in Berlin angekommen und bei Paula eingezogen, beginnt sich ihr Leben schlagartig zu verändern. Paula möchte aus der Mädels-WG raus um zu ihrem Freund zu ziehen. Maja die trotz akademischem Abschluss keinen Job findet, macht sich auf die Suche nach einer neuen Mitbewohnerin. Letztendlich wird es aber Ben der bei ihr einzieht. Anfangs nur Mitbewohner und Kumpel, merkt Maja schnell das sie mehr von Ben möchte. Als es dann zu einer Annährung der Beiden kommt, spielt Majas Herz und Kopf verrückt und alles kommt anders als gedacht.

Meine Meinung

Dieses Buch könnte glatt autobiografisch sein - ist es aber soweit ich weiß nicht. Aber genau dieser Erzählstil aus der Sicht von Maja, gab mir als Leserin die Möglichkeit, mich in Maja hineinzuversetzen. Das Buch ist sehr nah an der Realität, sodass man sich durchaus vorstellen kann, Maja an der nächsten Ecke zu treffen. Zeitweise ist das Buch sehr witzig, dann wieder zum mitheulen und machmal zum aus der Haut fahren.

Der Sprachstil ist jugendlich frisch und es fallen schon mal Wörter wie ficken, vögeln oder Ausdrücke ala kack. Trotzdem hat das Buch ein gutes Niveau und versinkt nicht in der Fäkalsprache.

Dieses Buch ist für jene Leser geeignet, die mal eine Story lesen möchte, die sie vielleicht sogar selbst erleben könnten. Das Buch lädt trotzdem zum Träumen ein. Ich habe mich desöfteren gefragt, wie ich an Majas Stelle handeln und reagieren würde. Als Schmöker zwischendurch ohne viel denken zu müssen, ist dieses Buch geeignet. Aber man hat auch nicht viel verpasst, wenn man es nicht liest.

Vielen Dank an den Schwarzkopf Verlag für dieses Leseexemplar. Mehr Informationen bekommen ihr auch unter Anais oder direkt beim Schwarzkopf Verlag.

Mittwoch, 10. November 2010

Lesung Anne Hertz in Hamburg

Hallo ihr Lieben!

Soeben habe ich erfahren, dass die beiden Autorinnen die hinter dem Pseudonym Anne Hertz stehen, im November eine Lesung veranstalten. Der ein oder andere von euch kennt vielleicht schon das neue Buch Goldstück. Mir selbst ist es aus Zeitgründen leider nicht möglich dort hin zu gehen, aber vielleicht möchte jemand von euch die Gelegenheit nutzen. 

Was, wann, wie?
24. November 2010

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 14,-€ (inkl. Begrüßungs-Aperitiv)

Bar Seepferdchen
Große Elbstraße 212
22767 Hamburg

Hinweise zu den Autorinnen
Anne Hertz ist das Pseudonym der Hamburger Autorinnen Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die nicht nur gemeinsam schreiben, sondern als Schwestern auch einen Großteil ihres Lebens miteinander verbringen. Bevor Anne Hertz 2006 in Hamburg zur Welt kam, wurde sie 1969 und 1972 in Düsseldorf geboren. 50 Prozent von ihr studierten Jura, während die andere Hälfte sich der Anglistik widmete. Anschließend arbeiteten 100 Prozent als Journalistin. Anne Hertz hat im Schnitt 2 Kinder und mindestens 0,5 Männer. Sie lebt in einem großen Haus mit allen Menschen, die ihr wichtig sind. Mehr Informationen unter: www.anne-hertz.de

Neuzugänge #11

Und wieder hat der Postbote gebimmelt. Heute gab es zwei Neuzugänge über die ich mich sehr freue. Aber schaut selbst, was bei mir gelandet ist.

1. Das Tal 1.3. Der Sturm - Krystyna Kuhn

* Verlag: Arena
* Seiten: 265
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3401065311
* Preis: 9,95 €

Inhalt: Es ist Winter und ein Sturm zieht im Tal auf. Nur wenige Studenten sind über das Wochenende im College zurückgeblieben. Doch als die Wetterverhältnisse sich zuspitzen, werden Rose, David und die anderen von der Außenwelt abgeschnitten. Kurz darauf beginnt ein Unbekannter, ein perfides Spiel mit ihnen zu treiben. Was versteckt sich in dem abgeschlossenen Kellerraum neben dem Computer Department? Wer ist dafür verantwortlich, dass erst die Stromleitungen und dann die Heizung manipuliert werden? Ein verzweifelter Wettlauf mit der Zeit beginnt...

2. Die Frau meines Lebens - Nicolas Barreau

* Verlag: Thiele Verlag
* Seiten: 144
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3851790016
* Preis: 12,00 €

Inhalt: 'Heute bin ich der Frau meines Lebens begegnet. Sie saß in meinem Lieblingscafé, ganz hinten an einem der Holztische vor der verspiegelten Wand und lächelte mir zu. Leider war sie nicht allein. Ein - ich muß es zugeben - verdammt gut aussehender Typ saß bei ihr und hielt ihre Hand. Ich sah sie also nur an, rührte in meinem Café Crème und flehte die himmlischen Mächte an, daß etwas passieren sollte. Und dann passierte tatsächlich etwas. Die Frau meines Lebens stand auf und ging zu den Toiletten. Als sie zurückkam, zwinkerte sie mir kurz zu und ließ mit einer überraschenden Bewegung ein Kärtchen auf die Tischplatte fallen. Darauf standen ein Name und eine Telefonnummer. Sonst nichts. Mein Herz machte einen freudigen kleinen Hüpfer. Und so begannen die aufregendsten 24 Stunden meines Lebens ...' Doch was mit einem Lächeln beginnt, wird rasch zu einer turbulenten Geschichte voller Irrungen und Wirrungen, charmanter Verwicklungen und unvorhergesehener Mißverständnisse. Eine federleicht erzählte Geschichte über einen Mann, der auszieht, die Liebe seines Lebens zu finden. Und der erleben muß, daß es sogar auf der Achterbahn der Gefühle eine Überholspur gibt.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar "Die Frau meines Lebens" an den Thiele Verlag.

Dienstag, 9. November 2010

Ein Stöckchen....

Nein, ich habe mich nicht in einen Hund verwandelt und ein Stöckchen gefangen ;) Obwohl das eine lustige Vorstellung wäre.... Hm, nun Spaß beiseite. Ich habe bei Jasmin ein Stöckchen entdeckt, welches ich direkt aufgesammelt habe.

01. Leser sind Katzenliebhaber.
Das stimmt. Ich liebe Katzen. Als ich noch bei meinen Ellis gewohnt habe, hatten wir auch eine Katze. Ich hätte auch gerne wieder eine, aber ich habe leider keine Zeit für ein Tier.

02. Leser sind sonnenscheu.
Ich bin nicht nur sonnenscheu, ich habe auch eine Sonnenallergie. Dass heißt, das ich ein totaler Schattengänger bin. Da ich aber sowieso nicht braun werde, ist das nicht so schlimm.

03. Leser sind Bauchmenschen.
Hm, das variiert und kommt immer darauf an worum es geht. Das letzte Wort hat mein Verstand und nicht mein Bauch.

04. Leser sind romantisch.
Sie: Hast du alles? Er nimmt ihre Hand und sagt: Jetzt ja. *seuftz*

05. Leser sind solange kinderlieb, bis das Lieblingsbuch mit Buntstiften verschönert ist.
Ich habe es nicht so mit Kindern. Ich liebe meine Nichte, aber es ist ein Unterschied, wenn man weiß das Kind ist abends wieder weg.

06. Leser sind Sammler, nicht nur von Büchern.
Stimmt. Ich sammele neben Büchern Tarot-, Lenormand-, Kipper- und andere Kartendecks. Aber auch Lesezeichen kann ich immer wieder kaufen. Ganz zu schweigen von Handtaschen und Makeup.

07. Leser lieben Kuchen und Kaffeeklatsch.
Ich liebe Kuchen und Kaffeeklatsch mit den richtigen Leuten auch.

08. Leser haben beruflich mit Menschen zu tun.
In der Kundenbetreuung immer.

09. Leser essen Bio.
Ähm, nein ich nicht.

10. Leser schreiben selber oder haben es als Kind gemacht.
Also als jüngeres Kind so bis 12 Jahre fand ich schreiben und lesen noch nicht so interessant. Mit 13 Jahren fing ich dann an Tagebuch zu führen und ich mochte dann auch Schulaufsätze ganz gerne. Und ich war die Einzige in meiner Klasse, die sich freute, wenn wir ein Buch gelesen haben und einen Aufsatz dazu schreiben sollten.

11. Leser haben gute Freunde, aber davon nicht viele.
Stimmt.

12. Leser spielen gerne.
Ja, aber ich bevorzuge nicht elektronische Spiele. Also Brett- und Kartenspiele.

13. Leser sind hilfsbereit und gut.
Gut? Hm, wie ist das gemeint? Hilfsbereit - ich versuche es.

14. Leser träumen gerne.
Auch das stimmt.

15. Leser fahren kleine Autos.
Ich fahre gar nichts. Habe nicht mal einen Führerschein. Aber in der Großstadt braucht man auch nicht zwingend ein Auto, dank gutem öffentlichen Verkehrsnetz.

16. Leser lasen im Kindesalter gern unter der Bettdecke.
Nein, ich nicht.

17. Leser haben immer ein Buch dabei, wenn sie länger unterwegs sind.
Also zum lesen habe ich immer was dabei, aber manchmal auch "nur" eine Zeitschrift. Wenn ich jedoch länger aus dem Haus bin und weiß, dass ich in der Bahn hocke, dann ist ein Buch dabei. Und wenn ich übers WoE wegfahre sogar zwei Bücher.

18. Leser lesen auch anderes neben Büchern gerne.
Oh ja! Bücher, Zeitschriften, Blogs(!), Foren etc.

19. Leser haben mit den Augen Probleme.
Hm, ja kann sein. Ich benötige meine Brille aber schon seit ich im Kindergarten war.

20. Leser können sich stundenlang in einem Buchladen aufhalten.
Na aber klaro! Obwohl nicht immer. Wenn ich ein bestimmtes Buch einfach nur kaufen will, bin ich in 5 Minuten wieder draußen.

21. Leser haben mindestens zwei signierte Bücher im Regal stehen.
Nein. Wozu auch? Mir egal ob da ne Unterschrift drin ist oder nicht. Das macht das Buch inhaltlich auch nicht besser oder schlechter.

22. Leser haben bestimmt schon mal für einen Romanhelden geschwärmt (oder schwärmen für einen).
Jaaaa!!! Ich schwärme noch heute für Heathcliff aus Sturmhöhe.

23. Leser haben schon mal Orte in den Büchern bereist.
Nein, aber ich würde gerne mal nach Irland (Oscar Wilde, Cecelia Ahern).

24. Leser besuchen gerne Veranstaltungen rund um Bücher (z. B. Messen, Lesungen, Signierstunden usw.).
Ich würde gerne mal zu einer Buchmesse, hat bisher aber nie geklappt. Damit kann ich leben.

25. Leser verleihen nur ungern ihre lieb gewonnenen Bücher.
Ich verleihe schon meine Bücher, aber nur an Freunde die Bücher genauso lieben und hüten wie ich.

26. Leser sind Nachtmenschen.
Ich bin eine totale Nachteule, aber nur wenn ich nicht arbeite, sonst bin ich morgens klinisch tot.

27. Leser würden sich nie von lieb gewonnenen Büchern trennen..
Gebundene Bücher behalte ich meist - außer das Buch war abgrundtief schlecht. Taschenbücher vertausche ich ganz gerne mal und ertausche mir dafür andere Bücher.

Sonntag, 7. November 2010

Supernova - Elea Noir

Kurbeschreibung

Stella wacht in regelmäßigen Abständen mit blauen Flecken und Schmerzen auf. Warum das so ist, kann sie sich nicht erklären. Auch ihre Alpträume verwirren sie zunehmend. Erscheinen sie ihr doch manchmal so real. Und als hätte sie damit nicht schon genug Probleme, muss sie ihr Leben fast alleine bestreiten. Ihr Vater ist früh verstorben und ihre Schwester wird ebenfalls für tot gehalten. Ihre Mutter, Babette die mit diesen Verlusten nicht klar kommt, hat sich in ihre eigene Welt zurückgezogen und spricht mit niemanden mehr. So muss Stella neben ihrer Ausbildung zur Erzieherin auch noch den kompletten Haushalt schmeißen. Aber mit der Unterstützung der Familie Schreiber und ihrem besten Freund Tommy schafft sie das.

Als eines Tages der mysteriöse Shiva auftaucht, verspürt Stella widersprüchliche Gefühle. Mal hat sie das Gefühl ihn zu kennen, dann spürt sie eine Art Glücksgefühl und ein anderes mal wird sie von Angst gepeinigt. Ein Fremder klärt Stella über ihre nächtlichen Alpträume auf und über ihre Verletzungen. Geschockt muss sie erkennen, dass Shiva nicht der ist, für den sie ihn hält. Doch es scheint zu spät, ist sie ihm doch längst verfallen.....

Meine Meinung

In der letzten Zeit hatte ich ja doch viele Fantasyromane gelesen, die alle wundervoll waren. Aber keiner hat das Thema Ausserirdische so behandelt wie dieses Buch von Elea Noir. Das Buch erzählt eine unglaubliche aber zugleich schöne Liebesgeschichte. Das Buch liest sich aufgrund des leichten Schreibstils sehr flüssig und schnell. Ich konnte mich sehr gut in Stellas Situation hineinversetzen und ihre Gefühle verstehen. Aber auch Shiva´s Geschichte berührte mich sehr und ich konnte seine Beweggründe nachvollziehen. Lediglich das Ende gefällt mir nicht, da es offen lässt, wie es weitergeht. Als ich dann jedoch vor kurzem erfahren habe, dass es einen zweiten Teil geben wird, fand ich das Ende natürlich nicht mehr so schlimm. Der zweite Band wird Ende diesen Jahres erscheinen.

Wer ein Buch über Erdlinge, Ausserirdische und eine grenzenlose, fantastische Liebesgeschichte lesen möchte, ist hier richtig. Trotz der Liebe im Roman bleibt die Spannung nicht auf der Strecke.

Weitere Informationen gibt es unter: TayraNyx und unter SuperNova. Vielen Dank an TayraNyx für dieses Leseexemplar.

Samstag, 6. November 2010

Neuzugänge #10

Eigentlich hatte ich die Neuzugänge der Woche schon vorgestellt, aber soeben kamen noch zwei Nachzügler an, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

1. Beiß noch einmal mit Gefühl - Tate Hallaway

* Verlag: Lyx-Egmont
* Seiten: 332
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3802582851
* Preis: 9,95 € 

Inhalt: Seit Garnet Lacey ihre innere Göttin Lilith auf die Hexenjäger des Vatikans losgelassen hat, sind diese ihr mit neuem Eifer auf den Fersen. Doch damit nicht genug ihr Ex-Freund, der Vampir Parrish, hat vorübergehend seinen Sarg in ihrem Keller abgestellt, was ihr derzeitiger Freund Sebastian auf keinen Fall erfahren darf. Darüber hinaus tauchen plötzlich überall Zombies auf, und ein gut aussehender FBI-Agent stellt Ermittlungen über Garnet an. Ob es ihr wohl gelingen kann, ihn mit einem harmlosen Liebeszauber um den Finger zu wickeln?

2. Deutschland schafft sich ab - Thilo Sarrazin

* Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt
* Seiten: 464
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3421044303
* Preis: 22,99 €

Inhalt: Thilo Sarrazin analysiert die drängendsten Probleme in Deutschland und zeigt, welche Wege aus der Krise des Sozialstaats führen könnten. Er beschreibt die dramatischen demografischen Verschiebungen der letzten Jahrzehnte; er warnt vor einem Sozialsystem, das keine Anreize bietet, ein selbstbestimmtes Leben zu führen; er setzt sich mit der Migrationsproblematik auseinander und legt dar, wie die deutsche Bildungspolitik die Situation eher verschlimmert als löst.
 
Vielen Dank für die Rezensionsexemplare an den Egmont-Lyx Verlag und an die Deutsche Verlags-Anstalt.

Freitag, 5. November 2010

Neuzugänge #9

Auch in dieser Woche gab es wieder Zuwachs für meinen SUB. Aber schaut selbst:

1.  Mein Herz ist ein Idiot  - Christiane Hagn
 
* Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
* Seiten: 288
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3896025692
* Preis: 9,95 €


Inhalt: Als frischgebackene Uni-Absolventin lässt Maja nicht nur die Kleinstadt, sondern auch die Affäre mit ihrem Dozenten hinter sich und macht sich nach einer furiosen Abschiedsliebesnacht auf nach Berlin. Die Hauptstadt mit all ihren Verheißungen scheint Maja genau der richtige Ort, um einen Job und ihr großes Glück zu finden. Für ihre 2er-WG in Berlin-Kreuzberg sucht sie sich den überaus attraktiven, aber auch geheimnisvollen Ben aus, in den sie sich schon bald Hals über Kopf verknallt. Damit ist Herzschmerz vorprogrammiert, denn Ben gibt sich immer wieder abweisend. Maja flüchtet sich in sexuelle Abenteuer und hat darüber hinaus mit ihrem Dasein als arbeitslose Akademikerin zu kämpfen. Als sich die lockere Freundschaft mit Ben endlich in Richtung Beziehung entwickelt, will ihr verrücktes Herz auch noch ein Wörtchen mitreden …


2. Gestatten: ICH Die Entdeckung des Selbstbewusstseins - Katharina Ohana

* Verlag: Gütersloher Verlagshaus
* Seiten: 240
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3579067636
* Preis: 19,95 €

Inhalt: Unser Selbstwertgefühl ist der Spiegel erfahrener Liebe und Zuwendung. Und es ist der Schlüssel zu unserer geistigen und körperlichen Gesundheit, unserem Glück. Unser Bewusstsein täuscht uns Freiheit und Selbstbestimmung vor, dabei strebt unser Unterbewusstsein immer nur nach Zuwendung und Bestätigung. Denn unsere Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung ist die Grundlage unseres Menschseins.
 
 3. Fast geschenkt - Sophie Kinsella

* Verlag: Goldmann
* Seiten: 448
* Sprache: Deutsch
* ISBN: 978-3442454037
* Preis: 8,90 €

Inhalt: Rebecca Bloomwood, ihres Zeichens Finanzexpertin aus London und unheilbarer Shopaholic, soll nach New York umziehen. Ein toller Job lockt sowie jede Menge Sehenswürdigkeiten wie Tiffany, Bloomingdales und Dutzende Designerläden. Leider endet ihre Karriere schlagartig, als über die Medien ganz Amerika von ihrem Schuldenberg erfährt, und auch ihre Beziehung gerät in die Krise. Ernüchtert kehrt Rebecca nach England zurück und nimmt einen neuen Anlauf. Es gilt, ihre Arbeit, ihr Liebesleben und ihr Konto wieder in den Griff zu bekommen ...

Vielen Dank für die Rezensionsexemplare an den Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag und an das Gütersloher Verlagshaus

One Lovley Blog Award

Ich freu mich gerade sooo. Ich bin von Jasmin von Colliding Worlds, Eva von EvasPieceOfLife und von Petra von Seitenweise mit diesem tollen Award ausgezeichnet worden:



Ich finde der ist richtig hübsch. So richtig auf Mädchen, wobei natürlich auch männliche Schreiberlinge diesen Award bekommen (können). Einen herzlichen Dank an Jasmin und Petra!

Folgende Regeln gibt es zu beachten:
1. Akzeptiere den Award, indem Du den Namen/Blog auf deinem Blog postest, von dem Du ihn bekommen hast.
2. Verschenke den Award an 15 andere Blogs, die Du kürzlich entdeckt hast und hinterlasse dort einen Kommentar.


Nummer 1 habe ich ja somit schon erledigt. Nun gilt es anderen Blogs diese Ehre zuteil werden zu lassen. Ich muss aber gleich sagen, dass ich keine 15 zusammenkriege. Aber nicht, weil ich keine 15 gut finde, sondern weil ich doppelnennungen vermeiden  möchte. Einige beschäftigen sich nicht mit Büchern - was soweit ich das richtig verstanden habe, auch okay ist.

dyabollo - was wirklich zählt
Aiyana - Bücherseele 
Philipp - Literaturkosmos
Jenny - Wo bitte gehts zum nächsten Buch? 
Stevie - Steviesbücherwelt (noch neu und im Aufbau)
Sanna - Zaunreiterin
Claire - holunderhexe

Das sind zwar nur sieben, aber die anderen von mir sind alle schon nominiert.

Donnerstag, 4. November 2010

Nicht schon wieder ein Vampir! - Tate Hallaway

Kurzbeschreibung

Garnet Lacey ist wegen ihrer magischen Fähigkeiten auf der Flucht vor den Agenten des Vatikan. Zur Tarnung arbeitet sie deshalb in einem okkulten Buchladen, denn wer würde dort schon eine waschechte Hexe erwarten? Da spaziert eines Tages der verführerische Sebastian in ihren Laden. Garnet erkennt sofort, dass er ein Vampir ist - und stellt bald fest, dass auch ihm die lästigen Vatikanmönche auf den Versen sind...

Meine Meinung

Das Cover hat mich alleine schon wegen der schwarzen Katze angesprochen und als ich dann gelesen habe, dass es nicht nur um Vampire sondern auch um Hexen und Magie geht, war ich sofort Feuer und Flamme für dieses Buch. Mich stört lediglich das die junge Dame auf dem Cover rote Haare hat und die Hauptprotagonistin schwarze. Aber naja - schwamm drüber.

Das Buch liest sich sehr leicht und schnell. Es ist nicht besonders anspruchsvoll und daher bestens für zwischendurch geeignet. Mal ist das Buch spannend,  dann lustig und/oder sarkastisch. Die Geschichte wird in der Ich-Form von Garnet Lacey erzählt. Wir lernen sie im Laufe des Buches immer besser kennen. Aber ein paar Geheimnisse bleiben verborgen und werden wohl in den Nachfolgeromanen zutage kommen.

Was ich jetzt nicht so schön finde an dem Buch - gerade für jüngere Leser (Ich weiß nicht welche Altersempfehlung das Buch hat): Lacey ist im Buch mit Sebastian zusammen, aber kaum taucht ihr Exfreund auf, springt sie sofort mit ihm in die Kiste. Das vermittelt kein schönes Bild - somit ist das Buch auf keinen Fall eine Liebesgeschichte in dem Sinne. Trotzdem sehr empfehlenswert. Ich bin gespannt auf Band Zwei.

Vielen Dank an Lyx-Egmont für dieses Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 3. November 2010

Das etwas andere "Buch" (Neuzugang #8)

Hallo ihr lieben!

Gestern habe ich mit Freuden festgestellt, dass ich mittlerweile 24 Leser habe. Das finde ich total schön und ich bin schon überrascht, dass es so fix so viele wurden. Es tut gut zu wissen, dass es Menschen (Euch!) gibt, die mit meinen Rezensionen etwas anfangen können und diese lesen. Hat sich denn jmd. von euch schon mal ein Buch aufgrund einer meiner Rezis gekauft? - DAS interessiert mich total. Freu mich über Kommentare dazu.

So nun aber zum eigentlichen Thema. Das Wort Buch ist für mein heutiges Thema vielleicht nicht ganz korrekt, aber doch passend. Und zwar geht es um einen Kalender. Ich persönlich bevorzuge Kalender nachwievor in Papierform - sprich nicht in elektronischer Form wie PDA, Handy o. ä.

Mein Kalender für 2011 ist wie schon in diesem Jahr von der Marke Paperblanks. Die Kalender sind zwar nicht ganz so günstig, aber wunder, wunderschön und ihr Geld echt wert. Mein Kalender für 2011 sieht wie folgt aus:


Er hat einen Magnetverschluss, sodass kleine Notizzettel o. ä. nicht rausfallen können. Das Format das ich habe nennt sich Midi und bietet mir genügend Platz. Ich klebe nämlich ganz gerne Eintrittskarten (Messen, Kino etc.) hinein, als Andenken. Und auf den Notizseiten ist meine Buchwunschliste. Einige Eindrücke gebe ich euch gerne anhand meines Kalenders für 2010 (Format: Slim):

Mein Buchwunschzettel
(nicht mehr so aktuell)

typisch: Quittungen, in diesem Fall fürs Kino :)

Meine Frage an euch: Nutzt ihr Kalender? Wenn ja: Papierform wie ich oder elektronisch?


Eure Jana

Montag, 1. November 2010

Neuzugänge #7

Und wieder einmal durften einige Bücher bei mir einziehen. Diesmal drei Stück. Mit dem Buch Nicht schon wieder ein Vampir! von Tate Hallaway habe ich heute bereits angefangen. Das gefällt mir bisher schon mal sehr gut. Vom Arena Verlag habe ich das Buch Die Medici-Chroniken von Rainer M. Schröder bekommen, dass ist ein historischer Roman auf den ich schon sehr gespannt bin. Zudem gab es noch Supernova von Elea Noir. Dieses Buch ist vom noch sehr jungem Verlag TayraNyx.

Vielen Dank an TayraNyx, LyxEgmont und dem Arena-Verlag für die Rezensionsexemplare.

Die Schnäppchenjägerin - Sophie Kinsella

Kurzbeschreibung

Rebecca Bloomwood ist 25 Jahre alt und ein Shopaholic. Das Alleine ist ja noch nicht wirklich schlimm. Wenn man jedoch dem Shoppingwahn verfällt und die heißgeliebte Kreditkarte versagt, weil man die Briefe der Bank ignoriert hat, bricht eine Welt zusammen.... Becca arbeitet als Journalistin bei einer Zeitung. Dort gibt sie Finanztipps - dumm nur das diese bei ihr selbst nicht fruchten. So kommt eins zum anderen und Becca tappt auf ihrem Weg von einer skurillen Szene zur Nächsten.


Meine Meinung

Von Sophie Kinsella habe ich schon ab und an etwas gehört, aber gelesen habe ich bisher nichts von ihr. Als Kossi jedoch in einem Video die Bücher von Sophie Kinsella vorgestellt hat, habe ich mir direkt das hier genannte Buch bestellt. Ich glaube ich kann gleich vorab sagen, dass es sich hier eher um einen Frauenroman handelt.

Die Story wird aus der Sicht von Becca erzählt. Dabei erfahren wir ihre Gedankenwelt, was äußerst amüsant und manchmal auch leicht skurril ist. Während Becca versucht ihre Shoppinggelüste in den Griff zu bekommen, ignoriert sie sämtliche Briefe ihrer Bank - nach dem Motto: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Als Becca dann irgendwann in einem Geschäft ist und ihre heiß geliebte Kreditkarte nicht funktioniert, ist auch ihr klar, dass sie was ändern muss. Der Weg den sie dann beginnt, ist äußerst amüsant und schön zu lesen.

Für Frauen oder Mädels die mal eben was frisches, lustiges lesen möchte, ist dieses Buch perfekt. Wenn ihr jedoch was anspruchvolleres sucht, seid ihr hier verkehrt. Ich empfehle das Buch gerne weiter und bin gespannt auf Band 2. Habt ihr schon was von Sophie Kinsella gelesen? Wie fandet ihr es?