Sonntag, 20. Februar 2011

Bernie & Chet: Ein Hundekrimi - Spencer Quinn

Kurzbeschreibung

Bernie Little und sein Partner Chet sind die besten Privatdetektive der Stadt. Und das liegt vor allem an Chet, der immerhin beinahe mal ein Polizeihund geworden wäre. Zugegebenermaßen hat Chet all die typischen Schwächen eines Hundes: So verfügt er über einen unbezähmbaren Spieltrieb und ein äußerst lückenhaftes Erinnerungsvermögen. Doch das macht der smarte Vierbeiner mehr als wett mit seinem Jagdinstinkt und seiner untrüglichen Spürnase. Vor allem jedoch hat Chet ein großes, mutiges Herz, das ganz und gar für sein liebenswertes Herrchen Bernie schlägt - und für die hübsche Menschenfrau Suzie Sanches, die nach Chets Ansicht das perfekte Weibchen für Bernie wäre. Aber was versteht ein Hund schon vom merkwürdigen Treiben der Menschen?

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir ganz gut. Und irgendwie hatte ich Chet immer so im Kopf, wie er auf dem Cover dargestellt wurde. Soweit ich weiß gibts von der Buchreihe mittlerweile vier Bände auf englisch. Wann die alle auf deutsch raus kommen, weiß ich jedoch nicht.

Was mir am Besten an dem Buch gefallen hat, ist das die Geschichte aus der Sicht des Hundes Chet erzählt wird. Das hat den Effekt das es mitunter sehr witzig ist, aber auch spannend. Allerdings hat diese Erzählweise auch einen Nachteil. Chet schläft ab und an gerne mal ein oder jagd irgendwas hinterher. Dass wiederum bedeutet, wenn sich die Menschen unterhalten, kriegen wir als Leser das nicht mit, weil Chet schläft oder anderweitig beschäftigt ist. Dadurch hatte ich als Leser ab und an das Gefühl, den Anschluss zu verlieren. Wenn Bernie irgendeiner Spur nachging oder einen Gedanken hatte, fragte ich mich ab und an wie er nun darauf kam.

Alles in Allem ist das Buch für mich nur Durchschnitt. Die Spannung fehlt und die Protagonisten sind nur oberflächlich dargestellt worden, dass nimmt dem Buch die Tiefe und mir die Leselust. Für Krimianfänger und Hundenarren ist das Buch aber gut lesbar. Alle anderen lassen lieber die Finger davon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen