Mittwoch, 16. Februar 2011

Deutschland schafft sich ab - Thilo Sarrazin

Kurzbeschreibung

Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden. Er zeigt ganz konkret, wie wir die Grundlagen unseres Wohlstands untergraben und so den sozialen Frieden und eine stabile Gesellschaft aufs Spiel setzen. Deutschland läuft Gefahr, in einen Alptraum zu schlittern. Dass das so ist, weshalb das so ist und was man dagegen tun kann, davon handelt dieses Buch.

Ingos Meinung

Ich habe dieses Buch freundlicherweise zu Rezensionszwecken von Jana bekommen und mich mit der Zeit die man zum lesen und auch verstehen dieses Werkes benötigt gewaltig verschätzt. Mein Resueme ist das man dieses Buch mit Vorsicht geniessen sollte. In meinen Augen und nach meinem Verständnis ist dieses Buch in seiner Schreibweise sehr stark rechtsgerichtet  bzw. sehr nationalistisch. Es errinnert mich an Aussagen wie sie auch in den USA und Frankreich zu hören sind. Einige seiner Aussagen sind selbstverständlich nicht unwahr. Sie werden einfach nur in ein meiner Meinung nach falsches Licht gerückt. Herr Sarazin ist kein dummer Mensch. Er weiß genau wovon er schreibt. Er weiß zu provozieren und sich ins rechte Licht zu stellen. Die einschlägigen Zitate aus dem Buch brauche ich hier nicht zu wiederholen, da diese schon in der Presse und im Internet, unter anderem auch bei Wikipedia veröffentlicht worden sind. Mein Fazit: Wer sich für Politik und Sozialwissenschaften interessiert, sollte sich dieses Buch kaufen und mit Bedacht und Vorsicht lesen. Lasst euch  nicht von den einschlägigen Phrasen verlocken.

1 Kommentar:

  1. HI, erstmal mir gefällt dein Blog sehr. Hab ihn gerade erst entdeckt. Daumen hoch^^. Ich werd wohl öfter mal reinschauen.
    Nun zu Sarrazin, ich habe dieses Buch nicht gelesen und werde es auch nicht lesen. Mir reicht, was dazu in den Medien veröffentlicht wird. Es kann ja durchaus sein, dass der Herr Sarrazin eigentlich nicht nationalistisch und rechts eingestellt ist und in gewissen Punkten die Wahrheit sagt. Aber ich finde es gefährlich welches Material Nazis da wieder geliefert wird. Eigentlich sollte dieses Buch boykottiert werden und sich nicht in den Bestsellerlisten ganz oben befinden. Ist natürlich nur meine persönlich Meinung und ich hoffe du siehst es mir nach. Aber ich als Dresdnerin, die gerade erst gestern wieder einen Naziaufmarsch in einer sonst friedlichen Stadt mit erleben musste, kann solche Bücher nicht tolerieren.

    AntwortenLöschen