Donnerstag, 10. Februar 2011

Wunderkerzen - Anne Hertz

Kurzbeschreibung

Tessa, die chaotische Idealistin, und Philip, der smarte Karrieretyp, haben nichts gemeinsam - außer ihrer Vergangenheit: Die beiden waren mal ein Paar. Doch das ist lange her. Und wenn es nach Tessa ginge, würde es auch dabei bleiben. Dann aber sprengt sie versehentlich ihr Wohnhaus in die Luft. Jetzt gibt es nur einen, der ihr in dieser misslichen Lage helfen kann: der beste Strafverteidiger der Stadt. Dummerweise ist das Philip. Und der bleibt nicht ihr einziges Problem....

Meine Meinung

Nachdem mir Glückskekse so gut gefallen hatte, habe ich mir Wunderkerzen ertauscht. Ich muss ja mal die Cover loben. Ich liebe diese romantsich-verspielt-kischtigen Cover! Ich kann dem Knaur-Verlag dazu nur gratulieren und raten, diese nie zu ändern.

Auch dieses Buch sprüht vor Liebe, Romantik und Humor. Ich liebe diese Mischung. Das ist schon das zweite Buch vom Autorenduo hinter Anne Hertz, dass ich nur so verschlungen habe. Die Geschichte ist wie die meisten Frauenromane schnell zu erahnen und auch das Ende vielleicht nicht überraschend, aber genauso will ich es im Moment. Mein Klein-Mädchen-Herz genießt das Happy End in vollen Zügen.

1 Kommentar: