Dienstag, 7. Juni 2011

Black Cats: Was kostet der Tod? - Leslie Parrish

Kurzbeschreibung

Er tötet seine Opfer mit Messerstichen, er begräbt sie lebendig, er zerstückelt sie - und dabei filmt er seine Taten und veröffentlicht die Videos im Internet. Die Spuren führen den FBI-Agenten Dean Taggert in die Kleinstadt Hope Valley, wo hinter einer idyllischen Fassade das Grauen lauert. Zusammen mit der attraktiven Polizistin Stacey Rhodes versucht Dean alles, um den nächsten Mord zu verhindern.

Meine Meinung

Leslie Parrish kennen einige vielleicht unter den Namen Leslie Kelly. Unter dem Namen hat sie wohl im Cora-Verlag Romane/Geschichten veröffentlicht. Ich persönlich kenne die Autorin nicht - bis zu diesem Roman. Ich bin sehr angetan von dem Buch. Laut Verlag ist diese neue Buchreihe für Fans von Karen Rose geeignet. Da wundert es mich nicht, dass mir das Buch sehr gut gefiel, denn wie einige von euch wissen, bin ich bekennender Karen Rose-Fan.

Ich war erst etwas irritiert vom Buchtitel. Als ich das Buch jedoch dann gelesen habe, war klar was es bedeutet. Ein bestialischer Mörder versteigert im Internet quasi den Tod. Er sucht das Opfer aus und willige Bieter können in einer Auktion die Todesart ersteigern und somit bestimmen wie das Opfer sterben muss. Dies können sie dann via Livestream im Internet mit ansehen. Dean Taggert und Stacy Rhodes versuchen fieberhaft die Internetseite des Mörders offline zu nehmen, damit die nächste Auktion nicht stattfinden und wieder jemand getötet werden kann.

Mir hat der Auftakt der Serie sehr gut gefallen. Die beiden Hauptprotagonisten Taggert und Rhodes sind glaubhaft und sympatisch. Ihre Liebe ist ein schönes Nebenspiel zum Thriller und dabei nicht zu kitschig. Thriller und Liebesgeschichte überdecken sich einfach nicht, was ich sehr gut finde. Es gibt immer wieder spannende Wendungen, sodass ich bis zum Ende nicht wusste wer der Täter ist.

Fazit: Kaufen. Fans von Karen Rose und Thriller-Liebe-Mischungen sind hier bestens bedient.

Vielen Dank an den Egmont-Lyx Verlag für dieses Reziexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen