Samstag, 29. Oktober 2011

Urbat: Der verlorene Bruder - Bree Despain

Kurzbeschreibung

Grace hat das größte Opfer gebracht, um Daniel zu heilen - sie hat ihre Seele in die Klauen des Wolfes gelegt. Nun muss sie ein Hund des Himmels werden. Daniel soll ihr dabei helfen. Doch dann kommt sie dem verführerischen Talbot näher.

Meine Meinung

Dieses hier vorliegende Buch ist die Fortsetzung zu Urbat: Die dunkle Gabe. Während mir Band 1 wirklich sehr gut gefallen hat, bin ich von Band 2 enttäuscht. Der Schreibstil hat sich zwar nicht verändert und ist immer noch schön flüssig und verständlich zu lesen, aber die Spannung baut sich erst sehr spät auf. Der Anfang ist einfach viel zu schleppend und zäh.

Im zweiten Band der Triologie (?) liegt der Schwerpunkt auf Gracie die den Wolfsfluch in sich trägt. Während sie selbst bemüht ist ihre Kräfte für die Suche nach ihrem Bruder Jude zu nutzen, möchte Daniel das sie dieses Vorhaben vergisst, weil es zu gefährlich ist. Seine Angst Grace an den Wolfsfluch zu verlieren, lässt ihn nicht los. Gleichzeitig tauchen neue Menschen in Rose Crest auf, die das Leben der Beiden aber auch der restlichen Bewohner verändern wird. Das die Wölfe dabei eine große Rolle spielen ist eigentlich von Anfang an klar. Was genau aber im Hintergrund passiert, bleibt vorerst unklar. Und obwohl die Autorin damit viel Spannung hätte aufbauen können, zieht es sich sehr hin. Ich habe für dieses normal dicke Buch ganze zwei Wochen gebraucht. Zur Mitte des Buches kommt dann endlich die Spannung und Bewegung, die man schon vom ersten Teil kennt. Das Ende...ja, dass Ende ist anders als ich erwartet und gehofft hatte. Ein Cliffhanger? Ja, irgendwie schon, aber nicht so stark, dass man vor Spannung platzt.

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut auch wenn ich mich bis heute frage, was es mit dem Inhalt des Buches zu tun hat. Dies ist jedoch eher nebensächlich.

Fazit:  Eine Fortsetzung mit einen schwachen Start und einem mittelmäßigem Ende. Sollte es einen dritten Teil geben, werde ich diesen trotzdem lesen. Ich muss doch wissen, wie es weiter geht.

Vielen Dank an den Aufbau Verlag für das Rezensionsexemplar.
Weitere Infos zur Reihe unter: Urbat-Die Bücher.

Kommentare:

  1. Hi!
    ich habe deinen Blog gerade entdeckt und bin gleich leser geworden, ich finde ihn wirklich sehr schön :-)

    lg Sonja

    AntwortenLöschen