Dienstag, 29. November 2011

Bücher meines Lebens...oder kurz: Paperblanks

Einige von euch kennen diese Notiz- und Adressbücher mit Sicherheit. Ich finde sie sind optisch eine Augenweide auch wenn der Preis teilweise sehr hoch ist. Hier nur kurz ein paar Exemplare, die ich als Tagebuch genutzt habe.

Mein 1tes Paperblanks-Buch ist Tagebuch No. 9 von Juni 2006 bis Januar 2007

Mein 2tes Paperblanks ist Tagebuch No.10 von Januar 2007 bis Februar 2008

Mein 3tes Paperblanks ist Tagebuch No. 11 von Februar 2008 bis März 2010

Mein 3tes Paperblanks ist Tagebuch No. 12 von März 2010 bis Februar 2011

Kommentare:

  1. ich wollte einen ähnlichen Post zu den Kalendern machen! Ich finde sie soooooo klasse!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die (Noitz)Bücher auch total schön! Der Preis ist tatsächlich ziemlich hoch, aber ab und an kann man sich ja mal was gönnen.
    Allerdings hab ich eher keine Verwendung für sowas. Deshalb ist's mir meistens zu schade, wenn das bei mir hier nur verstaubt. :-/

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man damit nichts anfangen kann, würde ich die auch nicht kaufen. Ich nutze aktuell kein Paperblanks, da ich für vieles Filofax nutze oder als Tagebuch aktuell ein Moleskine.

    AntwortenLöschen
  4. Ah die sind so schön, das erste im Bild hab ich auch. :)

    AntwortenLöschen
  5. @Sanna: Damals gab es die mit den Handschriften von berühmten Leute noch nicht.

    AntwortenLöschen