Montag, 28. November 2011

Schauergeschichten vom schwarzen Schiff - Chris Priestley

Kurzbeschreibung

Cathy und Ethan sind ein Geschwisterpaar das zusammen mit ihrem Vater lebt, der "The Old Inn" führt. Dies ist eine Art Kneipen-Pension-Kombi. Dort genießen sie das Leben an der Küste und den Kontakt zu den Seemännern, die immer wieder neue Geschichten parat haben. Die Mutter der Kinder ist schon vor Jahren gestorben, sodass ihr Vater das Geschäft alleine führen muss. Da dieser den Tod seiner Frau jedoch nie überwunden hat, ist er dem Alkohol verfallen. Aus diesem Grund hilft Ethan im Geschäft mit. Als Cathy und Ethan krank werden, schließt ihr Vater kurzerhand das Geschäft und geht los um den nächsten Arzt zu benachrichtigen. Während seiner Abwesenheit kommt der junge Seeman Thackery vorbei um Schutz vor dem schlechten Wetter zu suchen. Nur wiederwillig lässt Ethan den Seemann ein. Um sich die Zeit zu vertreiben, beginnt Thackery den Kindern Geschichten zu erzählen von Monstern, Verrätern und der weite des Ozeans.

Meine Meinung

Nachdem mir der erste Band Band 1: Onkel Montagues Schauergeschichten - Chris Priestley wirklich gut gefallen hat, hatte ich kurz darauf auch Band 2 gekauft. Die Buchgröße und -aufmachung ist mit Band 1 identisch und somit für meinen Geschmack wieder wunderschön geworden.

Die Geschichten, die in diesem Band erzählt werden, finde ich persönlich gruseliger als noch im ersten Band. Natürlich darf man nicht vergessen, dass es ein Kinderbuch ist. Trotzdem empfand ich es als sehr fesselnd und vieles einfach nur schaurig (schön). Der Sprachstil ist dabei wieder kindgerecht und leicht zu lesen. Mir hat das Buch so gut gefallen, dass ich hoffe bald Band 3 haben zu können, sofern es einen gibt / geben wird. Auch wenn die Bücher sich (optisch) sehr ähnlich sind, sind es voneinander unbhängige Bücher, die keiner Reihenfolge bedürfen.

Fazit: Schaurige Geschichten für Groß und Klein. Insbesondere natürlich jetzt in der dunklen Jahreszeit. Definitiv eine Kaufempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen