Freitag, 3. Februar 2012

Frühstück bei Tiffany - Truman Capote


AUTOR Truman Capote| GENRE Unterhaltungsliteratur
ERSCHEINUNGSJAHR 2009 | SPRACHE Deutsch
VERLAG Goldmann| SEITEN 128 | PREIS 7,99 (TB) 

Inhalt

Holly Golightly schlägt sich als charmantes Partygirl durch New York. Immer am Rande der finanziellen Existens versucht sie sich mit Einfallsreichtum durchzuschlagen und lässt sich von ihren Verehrern Toilettengeld geben. Dazu kommt noch die andauernde Sorge um ihren Bruder Fred der beim Militär arbeitet. Manchmal wenn es Holly ganz schwer ums Herz wird, schnappt sie sich ein Taxi und fährt zu Tiffany´s.

Rezension

Ich glaube den Film kennen die Meisten unter uns. Aber das Buch ist irgendwie ganz anders. Nicht das es nicht gut ist, aber es ist eben nicht wie der Film. Der erste Unterschied: Holly ist im Buch blond und nicht wie im Film brünett. Die Geschichte wird aus der Sicht ihres Nachbarn erzählt, den sie in Gedanken an ihren Bruder Fred nennt. Man denkt irgendwie die ganze Zeit "los kommt endlich zusammen", aber so wie im Film, ist es hier eben nicht so einfach - nicht das es im Film einfach war. 

Das Buch ist auf jedenfall lesenswert, aber wer erwartet, dass es wie der Film sein wird, der wird definitiv enttäuscht werden. Nicht zuletzt wegen dem Ende des Buches. Daher nur eine eingeschränkte Leseempfehlung.

Kommentare:

  1. Ich habe den Film vor Kurzem das erste Mal gesehen und fand ihn wirklich großartig. Habe gerade bei Wikipedia gelesen, dass Truman Capote eigentlich Marilyn Monroe für den Film wollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Audrey und habe den Film schon viele Male gesehen,nur schade,dass dieses Buch so davon abweicht. LG Ke-Si

      Löschen
    2. @Ke-Si Naja genau genommen weicht ja der Film vom Buch ab ;)

      Löschen
  2. Mein Liebling von Capote ist die "Weihnachts-Erinnerung". Eigentlich ist in diesem Buch nicht wirklich etwas, was der gemeine Deutsche mit Weihnachten in Verbindung bringt - aber es enthält doch vollständig den Geist der Weihnacht.

    AntwortenLöschen