Samstag, 24. März 2012

Meine Lamy´s

Neben Büchern und Filofaxes habe ich auch eine Schwäche für Füller. Ich hatte schon immer ein schwäche für Stifte, sowohl Bleistifte, Buntstifte, Fineliner als auch Füller. Einige sind bis heute in meinem Federmäppchen zu finden, andere nicht mehr. Füller/Füllhalter/Fountain Pen´s haben sich dabei durchgesetzt und dabei die Marke Lamy. Ich mag diese Füller weil für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. Es gibt sie ab zirka 16 Euro bis hoch in den dreistelligen Bereich. Es gibt sie im klassischem Design oder jung und wunderbar farbenfroh. Ich persönlich mag die Safari-Linie am liebsten. Sie ist preisgünstig, farbenfroh und liegt gut in meiner Hand. Zudem finde ich, dass man mit Füller einfach ein schöneres Schriftbild hat. Meine Sammlung umfasst 10 Füller und einen Tintenroller. Diese könnt ihr in folgenden Bildern sehen:

Auf diesem Bild seht ihr zwei Lamy Joy - sogenannte Schönschreibfüller. Das schwarze Exemplar hatte ich schon in der Schule und liebe es bis heute. Da er irgendwann weg war, habe ich ihn nachgekauft. Das weisse Exemplar ist laut meinem Wissensstand nicht mehr im Sortiment. Ich mag es wirklich gerne, weil es sehr edel ausschaut. Genutzt wird aber nur der schwarze Joy, da ich den im Falle des Falles nachkaufen könnte. 

Hier seht ihr drei Safaris. Die weisse und die pinke Variante gibt es auch heute noch zu kaufen. Der in grün ist eine limitierte Auflage gewesen und ist daher nicht mehr zu haben. Er ist ein besonderer Schatz in meiner Sammlung da das grün wirklich einmalig ist und zu meinen Lieblingsfarben zählt. Es gibt den Safari auch noch in rot, blau, schwarz-matt, schwarz-glänzend und gelb.

Im letzten Bild haben wir verschiedene Exemplare aus der Lamyfamilie. Ich fange mal oben an: Der Vista. Dem Safari sehr ähnlich nur das er durchsichtig ist. Dann kommt der AL-Star in black-purple. Eine wirklich schöne beerige Farbe. Dann folgen die Nexx in pink und lime. Es gibt sie derzeit auch noch in rot, gelb und blau. Der grüne Lamy darunter ist ein sogenannter Balloon, ein Patronenroller. Er hat eine Spitze wie ein Kugelschreiber und keine Füllhalterfeder. Ich nutze ihn gerne für schnelle Notizen, weil ich dann keine Angst um die Feder haben muss, da er ja keine hat. Und last but no least: Lamy st. Er ist sehr edel und schlank im design. Ich habe ihn mir gegönnt, weil er gut in jede Stiftschlaufe meiner Filofaxes passt. Er ist etwas teurer als bspw. die Safari´s, aber er ist auch aus Edelstahl und nicht aus Kunststoff.

Und vor kurzem kam der türkise Safari zu mir :) Er ist ja sooo schön. Bestellt habe ich ihn in den Niederlanden, da er in Deutschland nicht so leicht zu kriegen ist/war.
Das war es auch schon aus der Lamyecke. Ich bin sicher, dass mit der Zeit noch weitere Füllhalter bei mir einziehen werden. Ob es aber immer Lamy sein wird, ist unklar. Früher mochte ich auch Pelikan sehr gerne, aber der übersteigt leider oft mein Budget.

Und mit was schreibst du?

Kommentare:

  1. Ich habe jetzt vor einigen Tagen auch einen grünen Lamy Safari bekommen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie findest du ihn? Ich habe ja das grün von ich glaube 2008 und das von diesem Jahr. Beide schön, aber das Grün von diesem Jahr ist einfach wahnsinn.

      Löschen