Dienstag, 1. Mai 2012

Ein Ring von Tiffany - Lauren Weisberger


AUTOR Lauren Weisberger| GENRE Unterhaltungsliteratur
ERSCHEINUNGSJAHR 2009 | SPRACHE Deutsch
VERLAG Goldmann Verlag| SEITEN 384 | PREIS 8,95 (TB)

Inhalt

In diesem Roman geht es um drei Mädels und einen kleinen, spaßigen Pakt. Jede von ihnen nimmt sich vor in der nächsten Zeit mal nicht das zu tun, was sie eigentlich immer machen. Da wäre zum Beispiel Adriana, eine verwöhnte, reiche junge Dame die als Vamp so gut wie jeden abschleppt und noch nie ernsthaft für ihren Lebensunterhalt arbeiten musste. Ihr Ziel ist es einen Freund an Land zu ziehen und wer weiß einen Verlobungsring vielleicht noch dazu. Dann gibt es noch Emmy. Sie ist ein Beziehungsmensch und hatte noch nie einen One Night Stand. Sie hat einen Freund und träumt von einem Kind. Als ihr Freund sie jedoch schlagartig verlässt, nimmt sie sich vor demnächst nur noch Sex und keine Gefühlsbeziehungen zu haben. Zu guter Letzt gibt es noch Leigh. Sie lebt scheinbar glücklich in einer Beziehung, scheut sich aber bis heute mit ihm zusammen zu ziehen und den nächsten Schritt zu tun. Richtig verworren wird es dann als sie im Berufsleben einen neuen Mann kennenlernt der so viel anziehender ist als ihr Freund.

Rezension

Mich hatte die Geschichte sehr angesprochen. Drei Frauen die einfach mal andere Ziele ins Auge fassen. Die Mädels selbst sind mir mal mehr mal weniger sympathisch gewesen. Ich persönlich hatte einen kleinen Narren an Adriana gefressen. Sie hat sich meiner Meinung nach im Buch auch am weitesten weiterentwickelt. Aber auch die anderen Frauen meisterten ihre Probleme - wenn auch nicht perfekt. Der Roman wartet auf mit Problemen die man nachvollziehen kann und mit einer Menge Humor und Ironie. Ein in meinen Augen typischer Roman der Autorin, den ich genauso wie Die Party-Queen von Manhatten sehr genossen habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen