Donnerstag, 4. Oktober 2012

Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig - Jando & Antjeca

  AUTOR Jando & Antjeca | GENRE Roman
ERSCHEINUNGSJAHR 2012| SPRACHE Deutsch
VERLAG Koros Nord| SEITEN 131 | PREIS 13,95 (gebunden) 

In diesem Buch geht es um Mats. Mats ist ein Arbeitstier. Oft arbeitet er bis spät in die Nacht hinein und auch oft am Wochenende. Seine Frau versucht verständnis aufzubringen, doch befürchtet sie das die Kinder vernachlässigt werden, die nunmal ihren Vater vermissen. Dann passiert etwas das Mats komplett aus seinem aktuellen Leben heraus holt und ihm mal Zeit zum nachdenken lässt. Mats erinnert sich wieder, dass er eine Familie hat, die er liebt und er erinnert sich auch wieder daran, welche Träume er mal für sich und sein Leben hatte.

Das Buch ist nett geschrieben. Vom Stil her erinnert es mich ein bißchen an Der kleine Prinz. Man versteht sehr schnell worum es den Autoren geht, aber wirklich gefesselt oder gar berührt hat es mich nicht. Es liest sich leicht und sehr schnell, man entdeckt die Botschaft aber es hat in mir nichts verändert - weil es nichts Neues gab und ich meine Träume auch ohne dieses Buch gut vor Augen habe. Wer gefallen an Büchern dieser Art hat, kann gerne zugreifen. Der Rest: Finger weg!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen