Mittwoch, 21. November 2012

X17 A6 & Ablage

Nachdem ich die X17 Bücher für mich entdeckt habe, kam vor kurzem das zweite Buch zu mir. Diesmal habe ich mir eines im Format A6 gekauft, da mir A5 - zum immer dabei haben - zu groß ist. Diesmal habe ich mir eines in pink bestellt dazu ein Kalendarium für 2013 und ein Notizheft mit Linien. Und so schaut es aus:

X17 A6 ModeSkin
 Auf dem Bild wirkt es leider eher rot als pink. Das liegt wohl daran das es kein knalliges Pink ist, sondern etwas zurückgenommen. Das Format erscheint mir für meine Bedürfnisse perfekt. Ich möchte es derzeit ständig in die Hand nehmen. Ab Dezember kann ich das gute Stück dann auch benutzen, da der Kalender dann schon beginnt. Einen Post über den Inhalt mit Bildern wird es noch geben. Denn natürlich wurde der Inhalt auf meine Bedürfnisse abgestimmt. Dazu aber wie gesagt im nächsten Beitrag mehr.

Neben dem X17 und den dazugehörigen Einlagen habe ich mir auch einen Archivordner gekauft. Diese sind aus Plastik und für je 1,49 EUR bei A6/A7 bzw. 1,99 EUR bei A5 zu haben. Also sehr günstig. Dort habe ich im Moment meinen Vorrat an Einlagen, Notizbüchern und weiteren Gummibändern. Leider ist die Optik nicht so optimal. Dank eines Youtube-Videos habe ich einen Tipp finden können, wie man diese aufpeppen kann. Das Ergebnis seht ihr hier:

Scrapbookpaper zurecht schneiden & rein in die Archivbox

Natürlich habe ich auch ein neues Gewand für das A5-Format gemacht.


X17 A5 "Herzchen"


X17 A6 "Japan"
Ich finde das sieht gleich viel besser aus. Und man kann zum Beispiel pro Jahr oder Projekt ein anderes Motiv nutzen.

Was für Kalender nutzt ihr eigentlich? Filofax? Paperblanks? X17 oder gar X47? Moleskine? Würde mich über Kommentare eurerseits freuen.

Zur Website von X17 bitte hier lang: *klick*. Zum Online-Shop bitte hier lang: *klick*.

Bis zum nächsten Mal!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen