Freitag, 28. Juni 2013

Was ich koche & wie das geht - Jane Hornby


AUTOR Jane Hornby | GENRE Kochen
ERSCHEINUNGSJAHR 2012| SPRACHE Deutsch
VERLAG Edel BooksSEITEN 416 | PREIS 39,95 (gebunden mit Lesebändchen)

Ein paar Zeilen zu beginn...

Ich habe dieses Buch im Laden gesehen und gedacht "sieht das toll aus". Ein Blick auf den Preis "puh fast 40 Euro". Trotzdem musste ich einen Blick hineinwagen. Was soll ich sagen? Dieser Blick hat mich überzeugt und dazu bewogen das Buch zu kaufen. Ob es sich gelohnt hat, erfahrt ihr jetzt in diesem Bericht.

Das Layout und der Aufbau des Buches...

Als erstes fiel mir das Cover auf. Es war in meinen Augen mal was anderes und innovativ. Oftmals sieht man auf dem Cover ja eine Person (Autor oder andere) oder ein Gericht aus dem Buch. Da sticht dies hier vorliegende Kochbuch schon mal heraus. Dann stellte ich erfreut fest, dass das Buch über zwei (!) Lesebändchen verfügt. Auch einen - für mein empfinden - stabilen Schutzumschlag bringt das Buch mit. Das hat bisher keines meiner Kochbücher. Jane Hornby wirbt in ihrem Kochbuch damit das Lebensmittel im Supermarkt zu finden sind und ich als Köchin nicht zwingend zum Wochenmarkt oder Feinkostladen muss. Das finde ich sehr schön, denn a) habe ich dafür nicht immer Zeit und b) kann das unter Umständen recht teuer werden. Auch betont sie das sie zeitsparend kochen möchte und dafür Tipps gibt, sowie das sie zum kochen anregen möchte.

Nun zum Inhalt. Das Kochbuch beginnt klassisch mit einleitenden Worten und einigen Tipps, wie "anfangs an Rezepte halten (besonders beim Backen)". Dann gibt es noch ein paar Hinweise zum Thema Einkauf, Küchenutensilien, Lagerung und was man immer im Haus haben sollte/könnte. Dann geht es schon zu den Rezepten, die wie folgt unterteilt sind:

* Frühstück und Brunch
* Leichte Mittagessen (ich weiß noch nicht ob leicht im Sinne von Kalorienarm oder einfach)
* Schnelle Abendessen
* Essen mit Freunden
* Kochen am Wochenende
* Beilagen
* Dessert & Kuchen

Zum Rezeptaufbau kann ich nur sagen: WAHNSINN! Davon bin ich wirklich total begeistert und überzeugt. Jedes Rezept hat 1-2 Doppelseiten zur Verfügung. Und nun der Clou dabei: Bei jedem Rezept werden die Zutaten fotografiert. Dass heißt man sieht genau wie das Obst/Gemüse/Fleisch aussehen sollte. Wenn zwei Eier, 1 Paprika etc. fotografiert wurden, benötigt man auch genau das. Jane Hornby wollte damit erreichen, dass wir dieselben Voraussetzungen haben wie sie. Neben den benötigten Zutaten wurden auch einige Zubereitungsschritte fotografiert, so bekommt man als Laie eine Ahnung davon wie das Gericht im Laufe des Kochvorganges aussehen sollte. Die Beschreibungen sind dabei so kurz wie möglich und so ausführlich wie nötig gehalten. Überhaupt gefällt mir der Schreibstil sehr gut. Man hat das Gefühl mit der Köchin auf Augenhöhe zu sein, auch wenn ich das in Bezug auf die Erfahrung nicht bin. Jane Hornby versucht meiner Meinung nach sowohl den Kochneuling als auch den Profi anzuprechen - was ihr auch gelungen ist.

Getestete Rezepte...

Griechischer Bauernsalat, Seite 78/79
Einfach und lecker.
 
Cheeseburger, Seite 108/109
Wirklich gelungen. Ich bin zwar nicht so der Burgerfan, aber das Rezept ist sogar mir gelungen.
 
Hühnersuppe mit Nudeln, Seite 73
Perfekt für die kalten Tage oder einen kranken Schatz.

Fazit: Ein durch und durch gelungenes Kochbuch das perfekt für Anfänger ist.

5 von 5 Kochlöffeln

Sonntag, 2. Juni 2013

Lesestatistik Mai

Lesestatistik Mai

Ich hoffe ihr genießt den Rest von diesem Wochenende? Ich auf jedenfall. Zudem habe ich die Zeit genutzt und die Statistik für den Mai fertig gemacht. Nachdem ich letzten Monat nur zwei Bücher geschafft, habe sieht es im Mai viel besser aus.

gelesene Bücher
Highschool of the Dead Bd. 4 Fullcolor - S. Sato, D. Sato 
Julie & Julia - Julie Powell
Death Note Band 12 - Takeshi Obata, Tsugume Ohba
Death Note Band 11 - Takeshi Obata, Tsugume Ohba
Death Note Band 10 - Takeshi Obata, Tsugume Ohba 
Death Note Band 9 - Takeshi Obata, Tsugume Ohba  
Freedom Writers Diary
Danach - Koethi Zan
Death Note Band 8 - Takeshi Obata, Tsugumi Ohba
Death Note Band 7 - Takeshi Obata, Tsugumi Ohba
Blutiges Frühjahr - Greg F. Gifune
Der große Gatsby - F. Scott Fitzgerald
Gottes Werk und Teufels Beitrag - John Irving

gelesene Seiten
Mai 4085
gesamt 17046 (ohne begonnene Bücher)

Begonnen 2
Die Bibel: Seite 271 von 1459

Abgebrochen 0

SUB 
01.05.2013: 23
01.06.2013: 21