Mittwoch, 30. April 2014

Soul Screamers: Rette meine Seele - Rachel Vincent

AUTOR Rachel Vincent GENRE Fantasy
ERSCHEINUNGSJAHR 2012 SPRACHE deutsch
SEITEN 304 PREIS 9,99 EUR MEDIUM EPUB
VERLAG Darkiss
 
Inhalt
 
Achtung: Dies ist Band 2 zu der Soul Screamers Reihe. Diese Rezension kann also Spoiler enthalten.
 
Kaylee und Nash sind auf einem Konzert. Eben genießen sie noch die Musik und im nächsten Augenblick ist die Sängerin tot. Kaylee ist verwirrt und verunsichert - denn sie hat den Tot der Sängerin diesmal nicht vorhersehen können. Von einer Reaperin erfahren sie und Nash, dass die Sängerin ihre Seele verkauft hat und sie ist nicht die Einzige, die für Erfolg und Geld ihre Seele hergegeben hat. Kaylee und Nash versuchen alles weitere Handel zu verhindern und bereits geschlossene aufzulösen. Bis das nächste Opfer jemand ist den Kaylee kennt.
 
Meine Meinung
 
Dieses Buch knüpft zirka 6 Wochen nach dem Ende von Band 1 an. Somit ist nicht allzu viel Zeit vergangen. Der Einstieg fiel mir daher sehr leicht. Ich war sofort wieder bei Kaylee und Nash. Trotzdem gab es zu Beginn des Romans eine kleine Zusammenfassung über Band 1. Kaylee macht in diesem Roman eine sehr schöne Entwicklung durch. Als Teenager ist das Leben sowieso nicht so einfach, dann noch die Liebe zu Nash und ihr Leben als Banshee. Da tauschen schon mal (Interessen-)Konflikte auf. Dies erscheint mir sehr realistisch. Das Leben ist nun mal nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen. Auch Nash entwickelt sich im Laufe der Zeit weiter. Beide Protagonisten wachsen mit ihren Aufgaben und Erfahrungen. Das ist toll. Hier fehlt mir jedoch Kaylees Vater. Dieser wohnt ja seit der Rückkehr aus Irland mit Kaylee in einem kleinen Haus. Trotzdem geht er in diesem Buch fast unter. Nur am Rande erfährt man von Streitereien zwischen ihm und Kaylee. Wo bleiben kleine Alltagseinblicke? Er ist immerhin ein wichtiger Teil und auch wenn das neue Zusammenleben mit ihm nicht leicht ist, sollte er doch in den Roman eingebunden werden. Es ist als wäre er nicht da. Dies ist jedoch nur meine Meinung.
 
Die Geschichte - Seele verkaufen für Ruhm, Erfolg und Geld - ist nicht neu. Aber die Umsetzung hat mir gut gefallen. Auch der Humor kam hier gut platziert genau richtig. Besonders Todd ist hier ein Garant. Seine Entwicklung ist enorm. Kennt man ihn doch sonst als Nervensäge, Klugscheißer oder Sprücheklopfer, entwickelt er sich hier zu einem jungen Mann mit ernsten Problemen. Wie Kaylee und Nash sammelt er Erfahrungen in seinem...äh...Leben und versucht weiter zu machen. Mir gefällt es das er in diesem Roman wieder dabei ist und eine der zentralen Rollen spielt.
 
Insgesamt ein ausgewogener Roman mit interessanten und sehr unterschiedlichen Charakteren, die alle ihre Stärken und Schwächen haben. Ein Plot der nicht neu aber spannend und interessant sowie leicht lesbar geschrieben ist. Ein Buch das locker mit Band 1 mithalten kann.
 
Fazit
 
Ein Fantasyroman der mich gut unterhalten hat. Darf gerne gelesen werden - am besten nach dem ersten Band der Reihe ;)
 
Reihenfolge
1. SoulScreamers: Mit ganzer Seele *Rezension*
2. SoulScreamers: Rette meine Seele
3. SoulScreamers: Halte meine Seele
4. SoulScreamers: Schütze meine Seele
5. SoulScreamers: Berühre meine Seele
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen