Donnerstag, 22. Mai 2014

Mein Raydori (Traveler´s Notebook)

Nachdem ich mein Zendori vorgestellt habe, möchte ich euch heute mein Raydori vorstellen. Das Raydori kommt dem Original Midori TN sehr nahe. Ich liebe bei meinem die Farbe ganz besonders und das es meinen Namen trägt. Da mein Zendori für meine Terminplanung zuständig ist, habe ich das Raydori für meine kreativen Ergüsse. Nicht das ich besonders kreativ bin und auch talentiert bin ich nicht aber Spaß habe ich trotzdem daran - was meiner Meinung nach die Hauptsache ist.

Mein Raydori hat zwei Einlagen. Einmal das Sketchpapier (MTN Insert No. 012) und dann noch das Light Paper (MTN Insert No. 013). Das Zeichenpapier ist ein dickes Papier, was gut für Wasserfarben (Aquarell) geeignet ist. Das Light Paper ist ein Traum. Anfangs war ich skeptisch weil das Papier wirklich sehr dünn ist. Aber es fasst sich sehr gut an und nimmt sogar meine Füllertinte sehr gut auf ohne zu bluten. Ein Durchscheinen gibt es natürlich, aber das stört mich persönlich nicht.

Das Light Paper nutze ich als eine Art Erinnerungsbuch/Journal/Tagebuch. Ich klebe oft Sachen (Quittungen, Eintrittskarten etc.) ein und schreibe dazu einen kurzen Text ala Was habe ich gemacht und wo und mit wem. Das Zeichenpapier nutze ich ebenfalls um Erinnerungen festzuhalten. Allerdings weniger als Tagebuch sondern eher in Form von Zitaten von Filmen die mir bspw. gefallen haben oder ich klebe Kinokarten ein. Erlaubt ist was mir gefällt. Hier nun die Bilder zum Raydori.










free printable from http://sachachua.com/blog/







Bei Fragen hinterlasst mir gerne einen Kommentar - gerne auch bei Lob, Kritik oder Anregungen. Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen