Dienstag, 28. April 2015

The Diamond Guys 02 Fynn - Jade McQueen

  AUTOR Jade McQueen GENRE Erotikroman
ERSCHEINUNGSJAHR April 2015 SPRACHE deutsch
SEITEN 152 PREIS 2,99 EUR 
MEDIUM eBook VERLAG Amazon EU

 

Inhalt

Der Diamond Club ist ein Stripclub nur für Frauen. Der strenge Clubbesitzer Mr. D. hat nur folgende Regeln:

1. Behandle alle Frauen mit der gleichen Hingabe.
2. Küsse niemals einen Gast auf den Mund.
Und vor allem:
3. Verliere deine Hose, aber nicht dein Herz.


Nach Band 1 der sich um Rayne und Liam drehte (Es sind in sich abgeschlossene Geschichten.) und hier von mir rezensiert worden ist, soll es heute um Fynn und Sarah gehen. Zwei Menschen und zwei Welten die da aufeinander prallen. Sarah eine junge, attraktive Frau die alles und noch mehr zu haben scheint. Dazu ist sie mit dem begehrten Junggesellen Hugh Hamilton verlobt. Zwei Wochen vor der Hochzeit lernt sich bei ihrem Junggesellinnenabschied im Diamond Club Fynn kennen und begeht einen folgenschweren Fehler. Denn ihr Verlobter ist nicht der Typ der sich seine Beute weg nehmen lässt.

Meine Meinung

Fynn ist bei den Diamond Guys unter dem Namen "The Gentleman" bekannt. Dieser passt meiner Meinung nach sehr gut zu ihm. Er erfüllt das Klischee "jung und braucht das Geld". Er strippt um Geld für sein Medizinstudium zu sparen. Er ist also ein Mann mit Werten und einem Ziel vor Augen. Das er gut aussieht muss ich nicht extra erwähnen oder? Als er Sarah das erste Mal sieht ist er sofort Feuer und Flamme für sie, nimmt sich aber zurück als er erfährt das sie Verlobt ist. Er macht zwar deutlich das er Interesse an ihr hat, drängt sie aber zu nichts und respektiert ihre Verbindung zu einem Anderen.

Sarah ist äußerlich das blonde Püppchen nur ohne Botox im Gesicht und Silikon im Vorbau. Groß, schlank und blond aber keinesfalls blöd. Sarah ist Anwältin und setzt sich zusätzlich für Flüchlinge ein. Sie erscheint zu Beginn des Buches sogar etwas konservativ/bieder. Man merkt aber schnell, dass dies eigentlich nur ihrem Verlobten geschuldet ist, der es sich als Person des öffentlichen Interesses nicht erlauben kann kompromitierende Bilder in den Zeitungen zu finden. Daher hält sich Sarah zurück und kleidet sich sittsam. Sie sträubt sich auch davor in den Club zu gehen, hat Angst vor Paparazzi. Schon da kam einem ihr Verhalten und die Beziehung zu Hugh komisch vor. Da will ich aber nicht mehr verraten, außer natürlich das hier noch - ich sage mal - stress ansteht.

Fynn und Sarah hamonieren toll zusammen. Obwohl sie so unterschiedlich sind in ihrem aktuellen Leben verbindet sie doch mehr als gedacht. Die aufkeimenden Gefühle füreinander waren absolut schön beschrieben und glaubhaft dargestellt. Auch hier gibt es wieder herrlich komische Szenen und Dialoge. Auch die anderen Diamond Guys und Rayne aus dem Band Liam tauchen auf. 

Wie schon im ersten Band ist auch hier der Schreibstil wieder flüssig und locker-leicht zu lesen. Man saugt die Seiten und die Geschichte förmlich ein. Natürlich gibt es auch wieder die ein oder andere erotische Szene, die mir ebenfalls gefallen haben. Viel mehr möchte ich hier gar nicht verraten und komme daher schon zu meinem ...

Fazit

Auch hier hat man wieder eine tolle Geschichte im schönen, sonnigen Miami Beach gewürzt mit etwas Drama, Gefühlen und Erotik. Lesen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen