Sonntag, 26. Juli 2015

Apfelblütenzauber - Gabriella Engelmann

AUTOR Gabriella Engelmann GENRE Belletristik
ERSCHEINUNGSJAHR MRZ 2015 SPRACHE deutsch
 SEITEN 400 PREIS 9,99 EUR
 MEDIUM eBook VERLAG Knaur Ebook
 
Inhalt

Leonie ist 41 Jahre alt und lebt mit ihren zwei besten Freundinnen im schönen Eimsbüttel in einer noch schöneren Villa. Mit ihrer beruflichen Situation ist sie ebenfalls zufrieden. Doch dieser Glücksstand gerät ins bröckeln als Leonie erst ihren Arbeitsplatz verliert und sich dann auch noch ihre Eltern eine Auszeit voneinander nehmen. Als wäre das nicht genug, hängt auch der Haussegen in der Villa schief. Um selbst ein wenig Abstand zu gewinnen und ihren Vater auf dem Apfelhof zu unterstützen, reist Leonie ins Alte Land. In der guten alten Heimat versucht Leonie abzuschalten und für sich neue Wege zu ergründen. Natürlich läuft ihr da auch der ein oder andere Mann über den Weg. Aber ist der Richtige wirklich dabei? Wie wird es beruflich weitergehen? Was passiert mit der Villa?

Meine Meinung

Es wurde mal wieder Zeit für einen Wohlfühlroman von Gabriella Engelmann. Umso überraschter war ich dieses wunderschöne Buch im Briefkasten zu finden. Neben dem sehr ansprechenden Cover überzeugte mich auch der Klappentext.

Die Geschichte um Leonie und ihr Leben wird in der Ich-Perspektive erzählt, was mir sehr gefallen hat. Ich habe Leonie sofort in mein Herz geschlossen und mich mit ihr gefreut und auch mal mit ihr mitgelitten. Mit jeder Seite lernt man sie und ihre Mitbewohnerinnen Stella und Nina besser kennen. Auch die ein oder andere Rückblende gibt es. Diese fügen sich wunderbar in das aktuelle Geschehen ein und ich als Leserin konnte die Mädels besser kennenlernen. Neben den wunderbar gezeichneten Charakteren liest sich das Buch - wie von Frau Engelmann gewohnt - flüssig und flott. 

Besonders gefallen hat mir zudem die Atmosphäre und die Idylle im alten Land. Bei der ein oder anderen Reise dorthin konnte ich mir die Apfelblüte richtig vorstellen. Zudem bin ich mit Sicherheit nicht die Einzige die nun gerne selbst mal dorthin reisen würde. Überhaupt hat mir die Glaubwürdigkeit an dem Roman gefallen und das kleine Zeichen, dass zwar manchmal alles zusammenbricht aber daraus etwas Neues wachsen kann.

Fazit

Ein wunderbarer Wohlfühlroman mit realistisch dargestellten Charakteren und einfach wundervollen Schauplätzen. Lesen!

1 Kommentar:

  1. Ohja, mich hat Gabriella auch ganz neugierig auf das Alte Land gemacht. Die Atmosphäre hat sie wirklich gut transportiert!
    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen