Mittwoch, 14. Oktober 2015

Der Libellenflüsterer - Monika Feth [Hörbuch]

 AUTOR Monika Feth GENRE Thriller
ERSCHEINUNGSJAHR AUG 2015 SPRACHE deutsch
HÖRZEIT 6 Std. 51 Min. PREIS 19,99 EUR [CD]
MEDIUM 5 CDs VERLAG Goya Libre by Jumbo
SPRECHER Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Stephan Schad, Julia Meier
 
Inhalt
 
Jettes Freundin Merle ist Tierschützerin mit Leib und Seele. Bei Recherchen für einen Artikel über Tierquälerei kommt sie einem Täter auf die Spur, den sie von früher kennt. Als sie ihn unangekündigt in seinem einsam gelegenen Haus besucht und ihm Fragen stellt, eskaliert die Situation, und er macht Merle zu seiner Gefangenen. Niemand weiß, wo sie ist. Jettes Suche nach Merle wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit, denn der Mann hat bereits einen Mord begangen und wird immer unberechenbarer.
 
[Quelle: Verlag]
 
Meine Meinung

Dies ist der siebte Teil um Jette und ihre Freunde. Für mich ist es der erste Kontakt mit den Protagonisten und der Autorin. Um diesem Roman folgen zu können sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ich fand diese Geschichte von Anfang bis Ende gut - aber nicht immer spannend. Der Klappentext sprach mich sofort an und gibt den Inhalt der Geschichte gut wieder.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt und mit jedem Wechsel wechselt auch der Sprecher. Ich finde das machte die Geschichte sehr lebendig und es macht es dem Hörer wesentlich leichter die verschiedenen Erzählstränge zu unterscheiden. Diese Erzählstränge erhöhen zudem die Spannung, denn wir folgen auf diese Weise nicht nur Jette und Merle sondern auch einem kleinen Mädchen und ihrer Familie - insbesondere ihrem Vater. 

Jette lernt man am besten kennen - insbesondere ihre von Spannungen gekennzeichnete Beziehung zu ihrer Mutter. Aber auch die Beziehung zu ihren Freunden und ihrem Partner werden beleuchtet. Wir lernen Jette also sehr gut kennen und ich mochte sie wirklich sehr. Ich konnte auch ihr Handeln und Denken gut verstehen - was nicht heißt das ich genauso agiert hätte, aber man versteht sie. Und gerade dieses Verstehen machte es mir einfach Jette zur Seite zu stehen.

Die Spannung baute sich erst nach und nach auf. Insbesondere dann als Merle ihren ersten Alleingang machte. Ich hielt es für keine gute Idee aber ohne gewisse Alleingänge der Charaktere wäre die Geschichte arg ins stocken geraten. Zum Ende hin nahm die Geschichte nochmal an Fahrt auf und riss mich mit sich. Das Ende ist schwer zu beschreiben, da ich nicht zu viel sagen möchte. Ich sage daher nur folgendes: Man erwartet das es einen achten Teil geben wird oder ist gezwungen mit dem Ende zu leben. 

Fazit

Ein solider, spannender Thriller der mir als Hörbuch sehr gut gefallen hat.  Eine Kaufempfehlung spreche ich daher gerne aus.

Vielen Dank an den Jumbo-Verlag und BloggDeinBuch für dieses Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen