Mittwoch, 20. Juli 2016

Cherringham - Landluft kann tödlich sein: Sammelband 1 - M. Costello, N. Richards

 AUTOR Matthew Costello, Neil Richards GENRE Krimi 
ERSCHEINUNGSJAHR APR 2016 SPRACHE deutsch
HÖRZEIT 10 Std. 22 Min. PREIS 4,99 EUR
MEDIUM Audiodatei VERLAG Luebbe Audio
 SPRECHER Sabina Godec

 

Inhalt

Mord an der Themse:
Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte.

Das Geheimnis von Mogdon Manor:
Der Eigentümer des herrschaftlichen Mogdon Manor stirbt bei einem mysteriösen Feuer. Ein tragischer Unfall? Jack und Sarah bezweifeln das. Als mögliche Erben kommen die drei erwachsenen Kinder des Opfers in Frage. Hat einer von ihnen das Feuer gelegt, um frühzeitig an sein Erbe zu kommen?

Mord im Mondschein:
Die Proben für das jährliche Cherringham Charity Christmas Konzert laufen auf Hochtouren. Doch plötzlich stirbt Kirsty Kimball, eine der Sängerinnen. Todesursache: Eine allergische Reaktion auf die selbstgebackenen Kekse des Chors. Jack, der für Kirsty als Sänger einspringt, glaubt nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit Sarah beginnt er zu ermitteln. Schon bald müssen sie erkennen, dass sich hinter den freundlichen Gesichtern der Chormitglieder eine Welt aus Missgunst und Rivalität verbirgt.  

[Quelle: Verlag]

Meine Meinung

In meiner Leseflaute habe ich versucht das ein oder andere Hörbuch zu hören. Dabei stieß ich auf die England-Krimis von Matthew Costello und Neil Richards. Soweit mir bekannt ist, gibt es diese auch als Buch. Ich entschied mich jedoch für die Hörbücher, da mir das lesen auf Grund fehlender Konzentration oftmals schwer fiel.

Sabina Godec ist für diese Reihe perfekt. Sie liest fesselnd und vermag es den verschiedenen Persönlichkeiten Leben einzuhauchen. Sie weiß wann sie eher ruhig lesen sollte und wann es an der Zeit ist das Tempo anzuziehen. 

Die Cherringham-Reihe kommt geruhsam und atmosphärisch daher. Hier gibt es keine Leichen über Leichen oder brutale Szenen wie in manchem Thriller. Wer es also weniger blutig und direkt mag, ist hier bestens bedient. Die Charaktere sind bunt wie das Leben selbst und teilweise etwas Klischeebehaftet, was dem Hörgenuss jedoch keinen Abbruch tut. Wenn man der Reihe treu bleibt, kann man die weitere Entwicklung der Hauptcharaktere bestens mitverfolgen.  

Der Fokus liegt auf Sarah Edwards, eine Alleinerziehende Frau mit eigenem Geschäft und dem pensionierten Ermittler Jack Brennan frisch aus den USA. Beide finde ich äusserst sympathisch und realistisch dargestellt. Jeder hat so seine Erfahrungen gemacht und mit seinen Alltagsproblemen zu kämpfen. Viel mehr möchte ich gar nicht verraten. Hört in die Geschichte rein und löst mit Sarah und Jack die Kriminalfälle in und um Cherringham. 

Fazit

Für mich genau die richtige Lektüre zum relaxen. Hört mal rein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen